21:28 15 Juli 2018
SNA Radio
    Mitglied des Verteidigungs- und Sicherheitsausschusses im russischen Föderationsrat Alexej Puschkow

    Puschkow über Trump-Kim-Gipfel: Kim tauscht keine Atomwaffen gegen leere Versprechen

    © Sputnik / Vladimir Fedorenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    131172

    Der Ausstieg der USA aus dem Atomdeal mit dem Iran zeugt davon, dass vertrauensvolle Beziehungen zu Trump unmöglich sind. Deswegen wird der Staatschef Südkoreas keinen Versprechen des US-Präsidenten Glauben schenken. Diese Meinung hat Alexej Puschkow, Chef der Kommission für Informationspolitik im Föderationsrat(Parlamentsoberhaus), geäußert.

    Puschkow wies darauf hin, dass Nordkorea im Falle eines Waffenstillstands für immer auf Atomwaffen verzichten werde. Jedoch hätte  Pjöngjang, wie Teheran, keine Garantien von der amerikanischen Seite.

    „Es ist schwer für möglich zu halten, dass Kim echte Atomwaffen gegen leere Versprechen tauschen wird“, schrieb er auf Twitter.

    ​Am Donnerstag verkündete Donald Trump via Twitter, dass sein Treffen mit Kim Jong-un am 12. Juni in Singapur stattfinden würde.

    Zuvor hatte das US-Staatsoberhaupt offiziell mitgeteilt, dass die USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran aussteigen und alle Sanktionen wieder in Kraft setzen würden, die infolge des Atom-Deals eingestellt worden waren.

    Zum Thema:

    Kim Jong-un: Werden auf unser Atomprogramm verzichten, wenn…
    Kim Jong-un bereit für Zerstörung von Nordkoreas Interkontinentalraketen
    Pompeo: Kim Jong-un will US-Inspektionen in nordkoreanischen Atomanlagen zulassen
    Tags:
    Atomdeal, Versprechen, Gipfel, Waffen, Twitter, Kim Jong-un, Donald Trump, Alexej Puschkow, Iran, Nordkorea, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren