09:46 19 August 2018
SNA Radio
    Israelische F-16 (Archivbild)

    Israel fliegt erneut Luftangriffe im Gazastreifen - WAFA-Agentur

    © AFP 2018 / Jack Guez
    Politik
    Zum Kurzlink
    914145

    Nach Angaben der palästinensischen Nachrichtenagentur WAFA haben israelische Kampfjets am Samstag mehrere Luftschläge im Norden des Gazastreifens ausgeführt. Laut dem Pressesprecher der israelischen Armee mussten Tunnel der Hamas zerstört werden.

    Laut der WAFA-Agentur wurden bei diesen Angriffen vor allem landwirtschaftliche Flächen getroffen sowie Wohnhäuser beschädigt.

    Es sei anscheinend nur ein "finanzieller Schaden" entstanden. Opfer habe es keine gegeben.

    Es seien insgesamt bis zu sieben Raketen von den Israelis abgefeuert worden.

    Jonathan Conricus, der Pressesprecher der israelischen Armee, begründete dieses Vorgehen damit, dass mehrere Tunnel der Hamas in dem Gebiet zerstört werden mussten.

    "Heute Abend haben Kampfjets der israelischen Luftwaffe einen neuen Angriffstunnel  zerstört, der von der Terrororganisation Hamas (…) im nördlichen Teil vom Gazastreifen gegraben worden ist", so Conricus.

    Der Tunnel sei dazu gegraben worden, um Hamas-Kämpfer heimlich nach Israel zu bringen. Laut dem Pressesprecher hätten nur wenige Meter bis zur Grenze gefehlt.

    Es sei zudem bereits der neunte Tunnel gewesen, der auf diese Weise zerstört werden musste.

    Zum Thema:

    Israel greift Gazastreifen an
    Krawalle im Gazastreifen: Laufender Palästinenser in Rücken geschossen – VIDEO
    Heftige Ausschreitungen im Gazastreifen: Tote und Verletzte unter Palästinensern
    Israelische Panzer beschießen Hamas-Stellungen im Gazastreifen
    Zweiter Luftschlag in 24 Stunden: Israel übt Vergeltung im Gazastreifen
    Tags:
    Tunnel, Luftangriff, Hamas, Gazastreifen, Palästina, Israel
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren