17:38 21 Oktober 2018
SNA Radio
    Ukrainische Soldaten beim Training

    Lugansk kommentiert Kiews „Plan zur Deokkupation“ des Donbass

    © Sputnik / Stringer
    Politik
    Zum Kurzlink
    212170

    Der Sprecher der Volkswehr der selbsterklärten Volksrepublik Lugansk Andrej Marotschko hat die Ausarbeitung des Plans zur Rückgewinnung des Donbass unter die Kontrolle der Ukraine als ein Zeichen dafür bezeichnet, dass Kiew die Minsker Abkommen nicht einhalten will.

    „Die verbrecherische ukrainische Staatsführung will die in Minsk übernommenen Verpflichtungen nicht erfüllen", sagte Marotschko. „Eine weitere Bestätigung dafür ist eine Äußerung des ukrainischen Innenminister Arsen Awakow. Er hat seine Behörde damit beauftragt, einen ‚Deokkupationsplan‘ für Donbass bis zum 1. September vorzubereiten, und sieht die gewaltsame Regelung des Konflikts als die Hauptoption".

    Am 10. Mai habe Awakow eine Besprechung mit den Chefs der Zentralabteilungen des Innenministeriums abgehalten, fügte Marotschko hinzu. Bei dem Teil der Besprechung, der hinter verschlossenen Türen verlaufen sei, habe Awakow seine Unterstellten aufgefordert, „harte Methoden" zur Einschüchterung der Bevölkerung bei der gewaltsamen Wiederherstellung der Verfassungsordnung anzuwenden.

    Am Donnerstag hatte Awakow geäußert, das ukrainische Innenministerium arbeite bereits an einem Plan zur Rückgewinnung des Donbass unter Kiews Kontrolle. Der Plan solle im Sommer fertig sein. Zuvor hatte der ukrainische Innenminister gesagt, dass Kiew die selbsterklärten Republiken stufenweise unter seine Kontrolle zurückbringen sollte, mit einer „Taktik der kleinen Schritte, denen alle applaudieren würden". Es sei unmöglich, das gesamte Territorium des Donbass auf einmal zu reintegrieren, sagte er.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Durchbruchsversuch bei Gorlowka: Donezk meldet „große Verluste“ ukrainischer Armee
    „Zusätzliche Hilfe“: USA stellen Ukraine noch 125 Millionen Dollar bereit
    Poroschenko will Verhandlungen mit Merkel und Macron – ohne Putin
    Geliefert, doch nicht abgesegnet: Wieso US-Raketen Donbass vorerst verschonen
    Tags:
    Plan, Rückgewinnung, Minsker Abkommen, Andrej Marotschko, Arsen Awakow, Donezk, Lugansk, Donbass, Ukraine