00:42 04 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2761
    Abonnieren

    Das Übungsschiff „Perekop“ hält sich als erstes Kriegsschiff der russischen Marine zu einem Besuch in Papua-Neuguinea auf. Nach Angaben von Marinesprecher Igor Dygalo lief die „Perekop“ am Mittwochmorgen in der Hauptstadt Port Moresby ein, wie die Zeitung „Wsgljad“ (vz.ru) berichtete.

    Die Visite dauere bis zum 19. Mai. Danach nehme die „Perekop“ Kurs auf Wladiwostok. Dygalo zufolge befinden sich an Bord des Übungsschiffes rund 200 Kursanten der Marinehochschule des Lehrzentrums der russischen Seekriegsflotte.

    Auf dem Besuchsprogramm stehen Treffen des Chefs der Marinehochschule, Wladimir Sokolow, und von Vertretern des Schiffskommandos mit dem Bürgermeister von Port Moresby sowie ranghohen Offizieren des Heeres und der Marine von Papua-Neuguinea. Details nannte der Sprecher nicht.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nato 2030 – Neue Strategie gegen ein “anhaltend aggressives Russland“
    Manipulation und Betrug: Trump äußert sich in 46 Minuten langem Video zu Wahlergebnissen
    Wie Verbrecher behandelt? Quarantäne-Schreiben wegen harter Wortwahl in Kritik – Sputnik hakt nach
    Wettlauf der Corona-Impfstoffe: Zu schnell und zu gefährlich?
    Tags:
    Besuch, Russische Marine, Igor Dygalo, Papua-Neuguinea, Russland