13:14 28 März 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3313155
    Abonnieren

    Am Montag ist es zu tödlichen Protesten im Gazastreifen gekommen. Israels Premierminister Benjamin Netanjahu hat sich dazu in einem Interview mit VICE News geäußert.

    „Es ist an der Zeit, den Palästinensern zu sagen: Gebt euren Traum auf, Israel zu zerstören. Gebt den Traum auf, in dem Israel verschwindet. Das wird nicht passieren“, so Netanjahu.

    Am 14. Mai haben die USA ihre Botschaft in Israel nach Jerusalem verlegt. Die Zeremonie wurde von einem Massaker im Gazastreifen begleitet: Bei Auseinandersetzungen mit israelischen Sicherheitskräften wurden 61 Palästinenser getötet.

    Die UNO verurteilte das Vorgehen der israelischen Streitkräfte, die auf unbewaffnete Menschen geschossen hatten. Tausende Palästinenser, die am 14. Mai abermals versuchten, die israelische Blockade des Gazastreifens zu durchbrechen, griffen ihrerseits auf Steine, Molotow-Cocktails, brennende Reifen usw. zurück.

    Mehr zum Thema: Massaker in Gaza: Nahost-Experte spricht von „gezielter Eskalation“

    US-Medien nannten diese Auseinandersetzungen die schlimmsten seit dem Einsatz „Starker Fels“ der israelischen Armee im Jahr 2014.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Palästina ruft Botschafter aus vier EU-Ländern ab
    Scharfschützen-Kugel trifft beinahe Journalistin vor laufender Kamera - VIDEO
    Nach Massaker im Gazastreifen: Türkei weist israelischen Botschafter aus
    Chinesischer Arzt offenbart größte Probleme der Corona-Krise in Italien
    Tags:
    Zusammenstöße, Ausschreitungen, Proteste, Benjamin Netanjahu, Gazastreifen, USA, Palästina, Israel