01:49 19 August 2018
SNA Radio
    Die designierte CIA-Chefin Gina Haspel

    Gina Haspel vom US-Senat als neue CIA-Chefin bestätigt - trotz Folter-Vorwürfen

    © REUTERS / Joshua Roberts
    Politik
    Zum Kurzlink
    11361

    Der US-Senat hat Gina Haspel als neue CIA-Chefin bestätigt. Die Personalie ist umstritten, denn gegen Haspel gibt es zahlreiche Folter-Vorwürfe. Dennoch stimmten sowohl Vertreter der Republikanischen als auch der Demokratischen Partei für die Kandidatin.

    Die Führung im amerikanischen Auslandsgeheimdienst CIA übernimmt nun Gina Haspel. Der US-Senat hat sie auf dem brisanten Posten parteienübergreifend am Donnerstag bestätigt.

    US-Präsident Donald Trump beim treffen mit Kabinett (Archiv)
    © AP Photo / Evan Vucci
    Auch zahlreiche Vorwürfe, Haspel solle in den 2000er Jahren in einem thailändischen Gefängnis Menschen gefoltert haben, haben die entsprechende Abstimmung des US-Gremiums nicht verhindert.

    Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump Haspel für diesen Posten vorgeschlagen. Sie ist damit die erste Frau, die den amerikanischen Auslandsgeheimdienst leitet.

    Mike Pompeo hatte dieses Amt zuvor ausgeübt, bis er auf die Initiative von Trump — und nach dem Rausschmiss von Rex Tillerson — zum Außenminister der Vereinigten Staaten ernannt wurde.

    Tags:
    Vorwürfe, Folter, CIA, Gina Haspel, Michael Pompeo, Donald Trump, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren