04:48 06 August 2020
SNA Radio
    Politik

    Peskow nennt Grund für Putins rege internationale Kontakte

    Politik
    Zum Kurzlink
    1882
    Abonnieren

    Die intensiven internationalen Kontakte des russischen Präsidenten Wladimir Putin sind auf die geopolitische Situation sowie auf die erwünschte Entwicklung respektvoller bilateraler Beziehungen zurückzuführen. Dies hat am Freitag der Sprecher des Kremls, Dmitri Peskow, bekanntgegeben.

    „Die geopolitische Lage ist im Allgemeinen ziemlich schwierig. Darüber hinaus ist es ein Prozess der Entwicklung der bilateralen Beziehungen“, ließ Peskow die Reporter wissen.

    Russland suche nach gegenseitig vorteilhaften Beziehungen, die auf der Anerkennung der Interessen beider Staaten beruhen.

    Laut ihm hat Putin mehrmals betont, dass er jene Beziehungen befürworte, die „vor allem auf die Schaffung einer günstigen Atmosphäre für die Umsetzung unserer internen wirtschaftlichen und sozialen Pläne gezielt sind“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    EU zahlt für neue US-Sanktionen gegen Russland – Lawrow
    Südkorea will möglichst schnell „neun Brücken“ nach Russland schlagen
    Nordkorea und USA: Abrüstungsdeal in Gefahr – Russland kann vermitteln
    Verlieren Regierung und Medien ihre Glaubwürdigkeit? Unionsfraktions-Vize über Doppelmoral bei Demos
    Tags:
    geopolitische Interessen, Internationale Beziehungen, Dmitri Peskow, Wladimir Putin, Russland