11:23 25 September 2018
SNA Radio
    Karnevalfest in Moskau (Archivbild)

    Experte weiß, welches Land als erstes aus Russland-Sanktionen aussteigt

    © Sputnik / Ramil Sitdikow
    Politik
    Zum Kurzlink
    184355

    Italien dürfte als erstes Land aus den gegen Russland verhängten westlichen Sanktionen aussteigen. Diese Ansicht vertrat Dmitri Babitsch, politischer Kommentator für Sputnik, am Montag im TV-Sender Swesda.

    Rom denke bereits mit allem Ernst darüber nach.

    „Das bestätigen die jüngsten Parlamentswahlen, bei denen die Fünf-Sterne-Bewegung (M5S/Movimento 5 Stelle) und Lega Nord zusammen mehr als 50 Prozent der Stimmen erhalten haben. In ihrem gemeinsamen Programm ist der Verzicht auf Restriktionsmaßnahmen gegen Russland enthalten“, sagte der Experte.

    Bei der Wahl vom 4. März hatte die M5S rund ein Drittel der Stimmen bekommen. Zweimonatige Versuche der Bewegung, ein Kabinett zu bilden, scheiterten jedoch. Nun ging M5S mit Lega Nord eine Koalition ein, die den Juraprofessor Giuseppe Conti als Regierungschef vorschlagen wird.

    Die regierende Demokratische Partei schnitt nur mit 19 Prozent der Wählerstimmen ab und wechselte in die Opposition.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Italiener finden Weg zu legaler Umgehung der Russland-Sanktionen
    Geschichte von der russischen Einmischung? Lächerlich! – italienische Politikerin
    Wie lange kommt Italien ohne russisches Gas aus? – Medien
    Italiens Wiedergeburt: Ohne EU und NATO, dafür mit Russland – Experte
    Tags:
    Regierung, Aufhebung, Forderung, Wahlen, Sanktionen, Demokratische Partei, Fünf-Sterne-Bewegung, Lega Nord, Italien, Russland