13:50 19 August 2018
SNA Radio
    F-15 der israelischen Luftstreitkräfte (Archivbild)

    Tel Aviv beschuldigt Syrien massiven Raketenangriffs gegen israelische Kampfjets

    © AP Photo / Ariel Schalit
    Politik
    Zum Kurzlink
    7220553

    Die syrische Flugabwehr soll nach Angaben des Befehlshabers der israelischen Luftstreitkräfte, Amikam Norkin, mindestens 100 Boden-Luft-Raketen gegen israelische Kampfjets abgefeuert haben, die in der Nacht zum 10. Mai iranische Militärobjekte in Syrien angegriffen hatten.

    Wie Norkin in einer Konferenz in Herzliya vor Kollegen aus 20 Ländern sagte, seien alle Flugzeuge, die in „der bisher umfassendsten Operation gegen die iranischen Kräfte“ eingesetzt worden seien, wohlbehalten zu ihren Stützpunkten zurückgekehrt. Sie hätten unterwegs Fla-Anlagen attackiert, darunter Panzir- und Buk-Komplexe aus russischer Produktion, die auf sie geschossen hätten.

    Die israelische Armee hatte in der Nacht zum 10. Mai in Syrien stationierte Objekte der iranischen Streitkräfte angegriffen. Diese hatten laut Norkin zuvor 32 Raketen in Richtung Golanhöhen abgefeuert. Vier davon sollen abgefangen worden sein, die restlichen hätten ihr Ziel nicht erreicht.

    Auf den zwischen Syrien und Israel umstrittenen Golanhöhen befinden sich israelische Stellungen. Die Gegend war 1967 von Israel im Sechstagekrieg und später 1973 im Jom-Kippur-Krieg besetzt worden. Die 1981 von Israel vollzogene Annexion des Gebiets, das weite Teile des syrischen Gouvernements Quneitra ausmacht, ist von den meisten Staaten nicht anerkannt.

    Zum Thema:

    Angriff auf Golanhöhen: Darum provoziert Israel den Iran in Syrien – Experte
    Iran und Golanhöhen: Israel will Garantien aus Moskau
    Golanhöhen: Israelische Luftwaffe greift syrisches Militärobjekt an – Medien
    Golanhöhen: Israelischer Heli greift syrische Armee an
    Tags:
    Raketenangriff, Raketen, Konferenz, Armee, Golanhöhen, Israel, Iran, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren