03:01 19 Juni 2019
SNA Radio
    Raketen- und Luftabwehrsystem S-500 Prometheus

    „Unschätzbarer Vorteil“: Medien stufen russische S-500 als einzigartig ein

    CC BY 4.0 / Verteidigungsministerium Russlands
    Politik
    Zum Kurzlink
    74096

    Die Serienproduktion des russischen Raketenkomplexes vom Typ S-500 „Prometheus“ wird ein bedeutsames Ereignis sowohl für Russland als auch für dessen Militärpartner sein. Das schreibt das Online-Magazin „Military Watch“ am Dienstag.

    Laut der Meldung reichen derweil die Systeme S-400, S-300W und A-135 für die jetzige Raketenabwehr um die russische Hauptstadt Moskau herum aus. Für die Abwehr möglicher neuer Gefahren sei aber eine Modernisierung des geltenden Raketenabwehr-Arsenals erforderlich.

    Daher habe die Entwicklung von S-500 eine strategische Bedeutung für Russland. Zumal die westlichen Staaten auf die Erarbeitung von Hyperschall- und ballistischen Interkontinentalraketen gesetzt haben, heißt es im Artikel.

    „In dieser Hinsicht wird S-500 ein unschätzbarer Vorteil sein. Das System soll die weltweit erste Plattform sein, die dazu fähig ist, mögliche Angriffe von Hyperschall-Raketen abzuwehren“, so das Portal.

    Der russische Fla-Raketenkomplex S-500 gehört zur neuesten Generation der Fla-Raketensysteme des Boden-Luft-Typs und ist für die Vernichtung ballistischer Raketen bestimmt. Die S-500 ist in der Lage, gleichzeitig bis zu zehn mit Überschall-Geschwindigkeit fliegende Ziele aus 500 Kilometer Entfernung aufzuspüren und zu vernichten.

    Der Komplex sollte 2016 in Dienst gestellt werden. Jedoch verzögerte sich die Entwicklung bis zum Start der geplanten Serienproduktion im Jahr 2018. Deshalb sollen die ersten von bisher zehn geplanten Regimentern bis zum Jahr 2020 in Dienst gestellt werden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    S-500: Der russische „Prometheus“ tritt bis 2020 seinen Militärdienst an
    Raketenabwehr „Prometheus“: Russland will bis zu zehn S-500-Systeme in Dienst stellen
    200 Kilometer hoher Raketenschild: S-500 macht russischen Luftraum komplett dicht
    Tags:
    Serienproduktion, Entwicklung, Raketenabwehrsystem S-400, Luftabwehr-Raketensystem S-500, Online-Magazin "Military Watch", Russland