10:22 23 September 2018
SNA Radio
    die amtliche Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa

    Libyen-Modell: Moskau kommentiert US-Drohung an Kim

    © Sputnik / Michail Woskresenskij
    Politik
    Zum Kurzlink
    105122

    Die US-Erklärungen in Bezug auf die Möglichkeit eines „libyschen Szenarios“ stellen eine Gefahr für die ganze Region dar. Dies erklärte die russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa am Mittwoch.

    „In der Tat, wenn die Vereinigten Staaten Nordkorea, Pjöngjang mit dem ‚libyschen Szenario‘ drohen, so drohen sie nicht nur Pjöngjang. Sie drohen allen, der ganzen Region. Und sie lassen sich gerade von der Geschichte des ‚libyschen Szenarios‘ leiten“, sagte sie.

    „In diesem Fall reden die USA, indem sie Pjöngjang mit einem ‚libyschen Szenario‘ drohen, von einem Bild, das sich in dieser Region im Fall eines Gewaltszenarios entfalten wird. Wozu tun sie das, denken sie überhaupt über diese Folgen nach? Das ist eine gute Frage“, fügte die Außenamtssprecherin hinzu.

    Zuvor hatte der US-Präsident Donald Trump erklärt, dass er das „libysche Szenario“ in Bezug auf Nordkorea nicht ausschließe, wenn es ihm nicht gelingen sollte, mit dem nordkoreanischen Staatschef Kim Jong-un bei den für den 12. Juni in Singapur geplanten Verhandlungen zu einem Einvernehmen zu gelangen.

    Am 12. Juni ist ein historisches Gipfeltreffen zwischen US-Präsident Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un in Singapur anberaumt. Pjöngjang hat überraschend mit der Absage der geplanten  Gespräche mit den USA gedroht. Hintergrund der neuen Spannungen sind die US-Forderungen, wonach Nordkorea sein Atomwaffenprogramm in einseitiger Weise aufgeben solle. Um  die „Normalisierung“ der Beziehungen zu den Vereinigten Staaten gehe es allerdings nicht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Vor Treffen zwischen Trump und Kim: USA und Nordkorea führen Geheimverhandlungen
    USA nennen Bedingung für Aufhebung der Nordkorea-Sanktionen
    Trump: USA „spielen kein Spiel“ mit Nordkorea
    Nach historischem Gipfel: Nordkorea wirft USA Lüge vor
    Tags:
    Normalisierung, Gipfeltreffen, Übereinstimmung, Drohung, Gefahr, Szenario, Außenministerium Russlands, Kim Jong-un, Donald Trump, Maria Sacharowa, Singapur, Pjöngjang, Russland, Libyen, USA, Nordkorea