17:04 20 September 2018
SNA Radio
    MH17-Abschuss (Archiv)

    „Basteleien von Fake-Generatoren“: Moskau kommentiert Stand der MH17-Ermittlungen

    © REUTERS / Maxim Zmeyev
    Politik
    Zum Kurzlink
    1113910

    Die Ermittlungen des internationalen Teams zum Abschuss der malaysischen Boeing über der Ukraine (Flug MH17) dürfen nicht auf „Basteleien“ von Bellingcat oder dem ukrainischen Inlandsgeheimdienst basieren, teilte das russische Verteidigungsministerium am Donnerstag mit.

    „Wenn das internationale Ermittlerteam wirklich daran interessiert ist, die wahren Schuldigen an der Katastrophe mit dem Passagierflug MH17 über der Ukraine festzustellen, sollten sich seine Vertreter in ihren Erklärungen auf Fakten und Aussagen von Augenzeugen stützen und nicht auf die Basteleien der Fake-Generatoren von Bellingcat und dem ukrainischen Inlandsgeheimdienst SBU“, heißt es in der Mitteilung. 

    Moskau wirft dem Ermittlerteam Voreingenommenheit vor, denn seine Schlussfolgerungen würden ausschließlich auf den Angaben der ukrainischen Seite basieren. Die Feldexperimente des Rüstungskonzerns Almas-Antej, der unter anderem Buk-Raketen herstellt, hätten nämlich bewiesen, dass die malaysische Boeing vom Territorium aus abgeschossen worden sei, das die ukrainische Armee kontrolliert habe.

    Laut dem russischen Verteidigungsministerium wurden russische Luftabwehrsysteme niemals in die Ukraine geliefert. Moskau habe dem Ermittlerteam außerdem Beweise für die ukrainische Beteiligung an der Katastrophe übergeben.

    Zuvor hatten die Experten des internationalen Ermittlerteams JIT mitgeteilt, dass das Luftabwehrsystem, das im Juli 2014 die Boeing 777 der Malaysia Airlines mit der Flugnummer MH17 zum Absturz brachte, nach ihren Erkenntnissen von der russischen Armee stammen soll.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Staatsrat bestätigt: Niederlande werden Dokumente zu MH17-Katastrophe nicht freigeben
    Über drei Jahre nach MH17-Unglück: Menschliche Überreste am Absturzort entdeckt
    MH17-Abschuss über Ukraine: Verdächtiger Kampfpilot begeht Suizid
    MH17-Abschuss: Verdächtiger Ex-Kampfpilot soll psychische Probleme gehabt haben
    Tags:
    Raketen, Katastrophe, Absturz, Ermittler, Fla-Raketensystem Buk, malaysische Boeing, MH17-Absturz, Russland, Ukraine