06:43 19 Dezember 2018
SNA Radio
    US-Kampfjet F-22 Raptor über Syrien (Archivbild)

    Darum verloren F-22 ihren Vorteil gegenüber russischen Kampfjets

    © Foto: U.S. Air National Guard/Staff Sgt. Colton Elliott
    Politik
    Zum Kurzlink
    415514

    Wegen des Einsatzes in Syrien haben modernste US-amerikanische Jagdflugzeuge vom Typ F-22 Vorteile gegenüber russischen Kampfjets eingebüßt. Diese Meinung äußerte die US-Generalleutnantin VeraLinn Jamieson am Donnerstag gegenüber dem Fachmagazin „Military Watch“.

    „Der Himmel über dem Irak und besonders über Syrien ist für Russland zu einer echten Quelle für Informationen darüber geworden, wie wir bei Operationen agieren. Unsere Gegner beobachten uns, lernen bei uns“, so Jamieson.

    Wie es heißt, haben Angriffe unter Einsatz von F-22 über dem von den russischen Folgesystemen kontrollierten Territorium dem Jagdflugzeug der fünften Generation seinen Hauptvorteil – das Radarschutzsystem – entzogen.

    Ihr zufolge hat Russland genug Zeit gehabt, um nötige Daten zu sammeln und entsprechende Maßnahmen zur Abwehr von F-22 zu konzipieren.

    Zudem äußerte Jamieson die Meinung, dass Russland diese Technologien beim Bau eigener Kampfjets nutzen könne.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland erfreut „Fundgrube an wertvollen Informationen“ über F-22 – US-Offizier
    F-22-Jäger bei Angriff auf Syrien: US-Militär widerspricht sich selbst
    Angst vor russischer Su-35? – Washingtons F-22 flieht in Iraks Luftraum
    Was US-Jets F-35 und F-22 wirklich können: Manöver-VIDEO veröffentlicht
    Tags:
    F-22, Online-Magazin "Military Watch", Irak, Syrien, Russland, USA