19:00 24 September 2018
SNA Radio
    Außenministerium Russlands (Archivbild)

    MH17-Abschuss: Ermittler ignorieren wichtige Fakten - Russlands Außenministerium

    © Sputnik / Maxim Blinow
    Politik
    Zum Kurzlink
    2536

    Das MH17-Ermittler-Team hat die von Russland vorgelegten Fakten nicht beachtet. Dies erklärte am Freitag der russische Außenminister Sergej Lawrow in einem Telefongespräch mit seinem niederländischen Amtskollegen Stef Blok.

    Das Gespräch fand am Freitag auf Initiative der Niederlande statt. Der niederländische Außenminister Blok soll Lawrow über die vorläufigen Ergebnisse der strafrechtlichen Untersuchung des Flugzeugabsturzes informiert haben.

    Nach Angaben des Ermittlerteams JIT stammte die Buk-Rakete, mit der die Boeing MH17 abgeschossen worden war, aus der 53. russischen Luftabwehr­brigade, die in Kursk stationiert war.

    Moskau weist jede Verantwortung zurück.

    „Der russische Außenminister hat die Vorwürfe der Beteiligung am MH17-Abschuss als unbegründet abgelehnt. Er betonte zudem, dass das internationale Ermittlerteam (Joint Investigation Team JIT), auf das Russland zuvor Ansprüche erhoben hatte, die wichtigen von Russland vorgelegten Informationen völlig ignoriert hatte”, hieß es.

    Das russische Außenministerium
    © Sputnik / Natalja Seliwerstowa
    Unter den Informationen, die vom JIT außer Acht gelassen wurden, sind laut Lawrow primäre Radar-Daten über die Luftsituation, sowie Ergebnisse des Feldexperiments vom Buk- Hersteller „Almaz – Antey” und andere Informationen technischer Experten.

    Moskau wies auch darauf hin, dass die Anschuldigung gegen Russland bereits vor Beendigung der Arbeit auf Antrag der niederländischen Staatsanwaltschaft über den Rechtsbeistand im MH17-Fall formuliert worden waren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    MH17-Abschuss: Bodenluftrakete soll vom russischen Militär stammen – Experten
    MH17-Absturz: Handvermerk an Rakete gefunden – was hat es damit auf sich?
    MH-17-Absturz: Lawrow zieht neue Bellingcat-Argumente in Zweifel
    Tags:
    Reaktion, Ermittlungen, Abschuss, MH17, internatiionale Ermittlungsgruppe JIT, Stef Blok, Sergej Lawrow, Niederlande, Ostukraine, Russland, Moskau