16:06 25 Juni 2018
SNA Radio
    Nato-Logo im Hauptquartier in Brüssel

    „Wir brauchen diesen Dialog”: Datum für Tagung von Nato-Russland-Rat bekannt geworden

    © Sputnik / Alexey Vitvizkiy
    Politik
    Zum Kurzlink
    14847

    Die Nato will trotz allen Differenzen und gegenseitigen Vorwürfe den Dialog mit Russland ein Stück weiter bringen. Vertreter der 28 Nato-Staaten und Russlands kommen am Donnerstag zusammen, sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg dem „Spiegel“.

    „Wir werden uns am kommenden Donnerstag zum Nato-Russland-Rat treffen, um den Dialog mit Russland fortzusetzen“, so der Nato-Chef. Nach seinen Worten ist der Dialog mit Russland nicht einfach, aber gerade deshalb ist er so wichtig.

    „Wir brauchen diesen Dialog, um unsere Beziehungen zu verbessern und die Spannungen zu reduzieren“, sagte er weiter.

    Bis 2014 kooperierten Russland und die Nato in vielen Bereichen, wie beispielsweise bei der Entwicklung eines ferngesteuerten Systems zur frühzeitigen Erkennung von Sprengfallen. Außerdem stellte Russland die Logistik für den Transit von Nato-Frachten nach Afghanistan sicher. Auch führten die beiden Seiten gemeinsame Manöver durch. Seit Juli 2017 hat der Nato-Russland-Rat nicht mehr getagt.

    Zum Thema:

    „Nur zu Verteidigungszwecken“: Experte antwortet auf „Nato-Alptraum“
    Ex-Oberkommandierender der Nato: Kein General möchte gegen Russland kämpfen
    „Eiszeit im Verhältnis zu Russland muss beendet werden“ – Wagenknecht
    Tags:
    Dialog, Treffen, Russland-NATO-Rat, NATO, Jens Stoltenberg, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren