20:25 22 September 2018
SNA Radio
    Angehörige einer Forschungskompanie auf der Rüstungsmesse Army 2017 in Moskau

    Schoigu: Fremde Armeen folgen nach vier Jahren russischem Beispiel

    © Sputnik / Maxim Blinow
    Politik
    Zum Kurzlink
    51896

    Mehrere Staaten wollen Forschungskompanien gründen und damit dem Bespiel Russlands folgen. Dies teilte der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Dienstag mit. In Russland läuft ein entsprechendes Projekt bereits seit vier Jahren.

    „Andere Staaten schicken zu uns Delegationen, um unsere Erfahrungen auszuwerten“, sagte Schoigu in einer Sitzung des bürgerlichen Beirats des Verteidigungsministeriums in Moskau. Konkrete Staaten nannte der Minister nicht.

    Neue russische Hyperschallrakete
    © Foto : Verteidigungsministerium Russlands

    „Seit ihrer Entstehung vor mehr als vier Jahren haben unsere Forschungskompanien bereits Dutzende von Erfindungen und hunderte diverse Rationalisierungsvorschläge gemacht.“

    Die meisten der jungen Männer, die ihren Grundwehrdienst bei Forschungskompanien abgeleistet haben, lassen sich dem Minister zufolge bei Forschungsanstalten des Verteidigungsministeriums einstellen.

    Das russische Verteidigungsministerium hatte 2013 die Bildung von Forschungskompanien angekündigt, wo begabte Wehrpflichtige zusammen mit Dozenten im Interesse des Militärs forschen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Militärische Technolpolis“ entsteht in Russland
    Tags:
    Verteidigungsministerium, Sergej Schoigu, Russland