21:32 13 Dezember 2018
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump

    US-Zollpolitik: Trump tritt gegen „dummen Handel“ auf

    © AP Photo / Evan Vucci
    Politik
    Zum Kurzlink
    239621

    Laut US-Präsident Trump muss Washington gegen Länder, die mit den USA handeln, Zölle einführen, da der Handel ansonsten „dumm“ wäre.

    „Die Vereinigten Staaten müssen endlich ehrlich im Handel behandelt werden. Wenn wir andere beim Handel nicht mit Zöllen belegen, damit sie ihre Waren verkaufen, und sie uns mit 25, 50 oder sogar 100 Prozent Zöllen beim Verkauf unserer Erzeugnisse belegen, ist dies unfair und kann nicht mehr toleriert werden. Das ist kein freier oder fairer Handel, das ist dummer Handel!“, schrieb Trump via Twitter.

    ​Die USA haben ab 1. Juni Zölle für Stahl- und Aluminiumimporte aus Europa, Kanada und Mexiko eingeführt.

    Die britische Premierministerin Theresa May hatte nach der Ankündigung der Zölle erklärt, sie sei tief enttäuscht über die Entscheidung der USA, Zölle für Stahl- und Aluminiumimporte aus Europa einzuführen. Der kanadische Premierminister Justin Trudeau und der französische Präsident Emmanuel Macron hatten ebenfalls ihre Unzufriedenheit mit der Situation geäußert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Trump an Treffen mit Putin persönlich interessiert“ – Experte
    Trump zeigt Brief von Kim – FOTOs
    Vorbereitung läuft: Weißes Haus plant Putin-Trump-Treffen – US-Zeitung
    Trump not amused über Lawrows Nordkorea-Reise
    Tags:
    Waren, Handel, Zoll, Twitter, Emmanuel Macron, Justin Trudeau, Theresa May, Donald Trump, Washington, Frankreich, Mexiko, Kanada, Europa, USA