12:50 25 September 2018
SNA Radio
    Donald Trump und Wladimir Putin bei APEC-Gipfel

    Kreml über Putin-Trump-Treffen: „Es mangelt an Initiative der USA“

    © Sputnik / Mikhail Klementiew
    Politik
    Zum Kurzlink
    5330

    Der Kreml hat den USA vorgeworfen, keine Initiative und keine Konkretheit bei der Veranstaltung des Treffens zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen Donald Trump an den Tag zu legen.

    „Es mangelt immer noch an Konkretheit“, sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow. Nach dem jüngsten Telefonat zwischen Putin und Trump, bei dem beide Präsidenten ihr Einverständnis über die Notwendigkeit eines Treffens geäußert haben, „lässt sich immer noch ein Defizit an Initiative seitens unserer amerikanischen Partner empfinden“. 

    Vorige Woche hat die Zeitung „Wall Street Journal“ unter Berufung auf informierte Kreise berichtet, dass das Weiße Haus Vorgespräche über ein mögliches Treffen zwischen Putin und Trump führe. Die Veranstaltung des Treffens sei ein laufendes Projekt des US-Botschafters in Russland, John Huntsman, „das bereits einige Monate währt“. 

    Wie Putins Berater Juri Uschakow zuvor gesagt hatte, steht kein Treffen der beiden Präsidenten vor dem G-20-Gipfel im November auf der Tagesordnung. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin erläutert, aus welchem Grund sein Treffen mit Trump bisher nicht stattfand
    Wegen Kim-Trump-Gipfels? Nordkoreas Staatschef setzt drei Top-Militärs ab
    Trump zeigt Brief von Kim – FOTOs
    Kein Ziel, jemanden in EU zu spalten: Moskau an einheitlicher EU interessiert – Putin
    Diplomatische Quellen lüften erste Info zu Putin-Kim-Treffen
    Tags:
    Initiative, Mangel, Treffen, Wladimir Putin, Donald Trump, Russland, USA