23:00 25 September 2018
SNA Radio
    Golanhöhen (Archivbild)

    Syrien: Terroristen nehmen Dorf an Grenze zu Israel unter Beschuss

    © AFP 2018 / Jalaa Marey
    Politik
    Zum Kurzlink
    4399

    Kämpfer der terroristischen Gruppierung „Dschabhat an-Nusra“* haben das syrische Dorf Khan Arnabeh im Gouvernement al-Quneitra in der Nähe der Grenze zu Israel mit Minen beschossen, wie die syrische staatliche Nachrichtenagentur Sana berichtete.

    Nach Angaben der Agentur haben die Terroristen das Dorf von der Siedlung Um Batena aus beschossen. Es habe keine Toten und Verletzten unter der Zivilbevölkerung gegeben, einige Wohnhäuser seien beschädigt worden.    

    Soldaten der israelischen Armee auf den Golanhöhen (Archivbild)
    © AFP 2018 / Jalaa Marey
    Die syrischen Regierungstruppen hätten daraufhin das Feuer auf die Terroristen eröffnet und die Feuerstellungen zerstört, aus denen die Terroristen das Dorf beschossen hätten.   

    Am vorigen Donnerstag hatten Terroristen das Dorf Dschaba im Gouvernement al-Quneitra auf den Golanhöhen mit Minen und Raketen beschossen.

    *Eine in Russland verbotene Terrororganisation

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Explosion nahe Militärbasis? Demokratische Kräfte Syriens haben andere Version
    Syrien: US-Koalition beginnt mit zweiter Phase der Operation „Razzia“
    „Deeskalationszone unter syrische Kontrolle stellen“: Iran unterstützt Russland
    USA sollen alle Truppen aus al-Tanf abziehen – syrisches Außenministerium
    Tags:
    Regierungstruppen, Feuer, Zivilisten, Verletzte, Tote, Minen, Terroristen, Grenze, Dschabhat an-Nusra, syrische Nachrichtenagentur SANA, Quneitra, Golanhöhen, Israel, Syrien