11:18 20 September 2018
SNA Radio
    Luftanschlag der US-geführten Koalition in Syrien (Archiv)

    Syrien: Zehn Tote nach erneutem Angriff der US-geführten Koalition – Sana

    © AFP 2018 / Aris Messinis
    Politik
    Zum Kurzlink
    6482

    Die Luftwaffe der US-geführten internationalen Koalition hat ein Dorf in der Provinz al-Hasaka im Nordosten Syriens angegriffen, wie die syrische staatliche Nachrichtenagentur Sana meldet.

    Lokale Quellen teilten gegenüber Sana mit, dass die internationale Koalition erneut einen Luftangriff verübt habe. Der Vorfall ereignete sich demnach in einer Siedlung im Süden der syrischen Provinz al-Hasaka. Dabei sollen mindestens zehn Zivilisten, darunter Frauen und Kinder, getötet worden sein.

    Am 2. Juni hatte Sana gemeldet, dass mindestens acht Zivilisten bei einem Luftangriff der US-geführten Koalition in der Provinz al-Hasaka ums Leben gekommen seien.

    Mitte Mai war mitgeteilt worden, dass die Kampfflugzeuge der US-geführten internationalen Koalition ein Dorf im Nordosten Syriens angegriffen hätten. Laut Berichten des syrischen staatlichen Fernsehens sind dem Angriff acht Zivilisten zum Opfer gefallen.  Anfang Mai gab es einen weiteren Luftangriff der US-geführten Koalition auf einen Vorort der Stadt al-Hasaka. Dabei sollen mindestens 25 Menschen umgekommen sein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Präsident nennt wahres Ziel von Koalitionsangriff auf Syrien
    Syrien: Terroristen nehmen Dorf an Grenze zu Israel unter Beschuss
    Syrien: Explosion in der Nähe von amerikanisch-französischer Militärbasis – TV
    Syrien: US-Koalition beginnt mit zweiter Phase der Operation „Razzia“
    USA schaffen neue Militärbasis an Grenze zwischen Irak und Syrien – Medien
    Tags:
    US-geführte Koalition, Zivilisten, Tote, Dorf, Agentur SANA, Syrien