15:43 29 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    61792
    Abonnieren

    Russland und die russische Bevölkerung werden immer ihre Souveränität behaupten, erklärte der russische Präsident Wladimir Putin in einem Interview für die China Media Group.

    „Ich gehe davon aus, dass Russland entweder souverän sein oder es überhaupt nicht existieren wird. Und natürlich wird die russische Bevölkerung immer das Erste wählen“, sagte Russlands Präsident.

    In seinem Interview sagte der russische Staatschef, dass die Sanktionen Moskau nicht dazu zwingen würden, auf den Schutz seiner Interessen zu verzichten. Er äußerte die Hoffnung, dass „die Vernunft triumphieren wird, alle illegalen Einschränkungen, die der Entwicklung der Weltwirtschaft schaden, konsequent abgeschafft werden“ und die Beziehungen zu allen Partnern, darunter zu den USA, normalisiert werden.

    Beim jüngsten Wirtschaftsforum in St. Petersburg hatte Russlands Präsident Wladimir Putin erklärt, „falls man Russland ein Ultimatum stellt: die Souveränität bevorzugen oder einige Einschränkungen akzeptieren, wird es immer das Erste wählen“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Die Leute haben Greta satt“ – Jetzt reichen 5 Worte eines Interviews für verlogenen Shitstorm
    Russland kontert Erdogans Vorwürfe: Moskau hält strikt Verpflichtungen gegenüber Damaskus an
    US-Botschaft schreibt Befreiung von Auschwitz der amerikanischen Armee zu
    „Unschuldige“ Panzer vernichtet: Russlands Verteidigungsamt kritisiert Pompeo-Aussagen über Syrien
    Tags:
    Souveränität, Interview, Sanktionen, Wladimir Putin, USA, Russland, China