16:33 20 September 2018
SNA Radio
    Ukrainische Militärs im Gebiet Donezk (Archivbild)

    Donezk: Ukrainische S-300-Einheit an der Frontlinie aufgetaucht

    © REUTERS / Oleksandr Klymenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    94123

    Der Aufklärungsdienst der selbsterklärten Volksrepublik Donezk (DVR) hat die Verlegung einer Einheit von Fla-Raketen-Komplexen S-300 in den südlichen Abschnitt der Frontlinie bei Mariupol durch die ukrainischen Sicherheitskräfte registriert. Das gab Eduard Bassurin von der Militärführung der Republik am Mittwoch bekannt.

    „Unser Aufklärungsdienst verfügt über Daten, dass eine Einheit mit Fla-Raketen-Komplexen der ukrainischen Sicherheitskräfte in die Ortschaft Nikolske bei Mariupol neu disloziert ist“, zitiert die Donezker Nachrichtenagentur Bassurin.

    Nach Angaben des Aufklärungsdienstes verfolgen die Bedienungsmannschaften das Ziel, Kampfaufgaben, darunter auch Angriffe auf Wasserversorgungseinrichtungen, zu trainieren.

    Indes berichtete die OSZE von einer wachsenden Anzahl der Toten unter Zivilisten im Donbass. Ihren Angaben zufolge sind allein im Zeitraum vom 1. Januar bis zum 4. Juni 2018 mehr als 120 Zivilisten ums Leben gekommen.

    Im Osten der Ukraine schwelt seit mehr als vier Jahren ein militärischer Konflikt. Die ukrainische Regierung hatte im April 2014 Truppen in die östlichen Kohlefördergebiete Donezk und Lugansk geschickt, nachdem diese den nationalistischen Staatsstreich in Kiew nicht anerkannt und unabhängige „Volksrepubliken" ausgerufen hatten. Bei den Gefechten zwischen dem Kiew-treuen Militär und den örtlichen Bürgermilizen sind laut UN-Angaben mehr als 10.000 Menschen ums Leben gekommen.

    Nikolske ist eine Siedlung städtischen Typs im Osten der Ukraine im Gebiet Donezk mit etwa 8.300 Einwohnern nach dem Stand von 2016. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Blut, Tod und Misere“: Rada-Abgeordneter nennt Alternative für Donbass-Verhandlungen
    Nato-Spezialisten bereiten Kiew für Offensive im Donbass vor – Volksrepublik Lugansk
    Donbass: Moskau kehrt ins Gemeinsame Kontroll-und Koordinationszentrum zurück, wenn …
    Donezk: Umfangreiche Kampfhandlungen im Donbass seitens Kiews nicht ausgeschlossen
    Tags:
    Verlegung, S-300-System, Uno, OSZE, Eduard Bassurin, Donbass, Ukraine