09:28 25 September 2018
SNA Radio
    20-Dollar-Schein (Symbolbild)

    Putin über Zukunft des Dollar: „USA sägen Ast ab, auf dem sie sitzen“

    CC0 / Pixabay/ frycyk01
    Politik
    Zum Kurzlink
    Fragen Sie Putin! Live-Fragerunde mit Kremlchef 2018 (20)
    81994

    Der US-Dollar ist derzeit die einzige universelle Währung. Doch Versuche der USA, die Abrechnungen in Dollar einzuschränken, untergraben das Vertrauen in diese Währung. Das äußerte der russische Präsident Wladimir Putin während der öffentlichen Fragestunde am Donnerstag in Moskau.

    Laut Putin versucht der Euro, einen Teil der Funktionen als globale Reservewährung zu übernehmen.

    „Und das gelingt ihm teilweise. Doch der Dollar bleibt heute die einzige universelle Währung“, sagte Putin. Mit den Einschränkungen bei Dollar-Abrechnungen könnten die USA im besten Fall nur „kurzfristige Resultate“ erzielen. Washington glaube jedoch, damit positive Folgen insbesondere in der Politik zu erreichen

    „Alle überlegen sich bereits, wie neue universelle Währungen zu schaffen sind, wie man auf Abrechnungen in nationalen Währungen wechseln könnte“, so Putin weiter. 

    „Sie (die USA – Anm. der Red.) sägen faktisch den Ast ab, auf dem sie sitzen. Ich bin sicher, dass es kontraproduktiv und schädlich ist.“

    Putin stellt sich direkten Fragen der Bürger: Wurde er kalt erwischt? >>

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Fragen Sie Putin! Live-Fragerunde mit Kremlchef 2018 (20)

    Zum Thema:

    Putin verabschiedet Gegensanktionen gegen USA und ihre Verbündeten
    Zum Schutz von EU: Ost-Ausschuss zieht Gegensanktionen gegen USA in Betracht
    Petro-Yuan: China plant Schlag gegen US-Währung
    App schürft heimlich Krypto-Währung für Nordkorea
    Tags:
    Zukunft, Prognose, Währung, Dollar, Euro, Wladimir Putin, Europa, USA, Russland