04:09 18 Juni 2018
SNA Radio
    Krim-Brücke

    Diese Vorteile bringt Krim-Brücke Russland - Kiew

    © Sputnik / Vitaliy Timkiv
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1386

    Der Sekretär des ukrainischen Sicherheits-und Verteidigungsrates, Alexander Turtschinow, hat am Donnerstag bei einem Expertenforum in Kiew über jene Vorteile berichtet, die Russland seiner Ansicht nach durch die Inbetriebnahme der Brücke über die Straße von Kertsch bekommen wird.

    Laut Turtschinow hat es der Bau der Verkehrsader Russland ermöglicht, sein Militärpotential auszubauen und eine „starke Militärinfrastruktur“ entlang der Grenze zur Ukraine zu schaffen.  

    „Das ist sehr gefährlich – die Einrichtung der Krim-Brücke gestattet es, das Militärkontingent auf der Krim deutlich schneller auszubauen“, zitiert die Agentur UNIAN Turtschinow.

    Ukrainische Politiker konnten sich bisher nicht entscheiden, wie sie sich gegenüber der Krim-Brücke verhalten sollten.

    So hatte der sogenannte bevollmächtigte Vertreter des ukrainischen Präsidenten auf der Krim, Boris Babin, zuvor von „zahlreichen Problemen“ und „unumkehrbaren Folgen“ gesprochen, die aus dem Betrieb der Krim-Brücke resultieren würden. „Probleme gibt es bereits. So wirkt sich die Brücke negativ auf die Handelsschifffahrt aus“, sagte Babin.

    Nach der Inbetriebnahme der Krim-Brücke drohte der Abgeordnete der Werchowna Rada (ukrainisches Parlament), Igor Mossijtschuk, mit der Zerstörung der Brücke, die er als „feindliche Infrastruktur“ bezeichnete. Er hätte dies ohne weiteres getan, wäre er Verteidigungsminister gewesen. Der Föderationsrat (russisches Oberhaus) bezeichnete Mossijtschuks Äußerungen als „Hysterie vor dem Hintergrund der Erfolge Russlands“.

    Die 19 Kilometer lange Krim-Brücke, die die Halbinseln Krim und Taman miteinander verbindet, war am 16. Mai für den Autoverkehr freigegeben worden — um ein halbes Jahr früher als geplant. Es handelt sich um die längste Brücke in Russland und ganz Europa.

    Zum Thema:

    Autoverkehr über Krim-Brücke eröffnet – So reagieren USA und Ukraine
    Krim-Brücke: Letzter Pfeiler für Eisenbahnstrecke steht – VIDEO
    So bewacht Russland Krim-Brücke: Grenzschutz zeigt neue Wachschiffe – VIDEO
    Krim-Brücke: Populärster Verstoß gegen Verkehrsregeln genannt
    Tags:
    Vorteile, Krim-Brücke, UNIAN, Boris Babin, Igor Mossijtschuk, Alexander Turtschinow, Krim, Ukraine, Russland