11:23 26 September 2018
SNA Radio
    Polizisten vor dem Rathaus während einer Protestaktion in Odessa nach dem tödlichen Brand im Kinderlager (Archivbild)

    Wie im Donbass: Rada-Abgeordnete schlagen Alarm wegen "Kontrollverlust" über Odessa

    © AFP 2018 / Aleksandr Gimanov
    Politik
    Zum Kurzlink
    1124217

    Ukrainische Parlamentarier haben den Sekretär des Nationalen Sicherheitsrates der Ukraine, Alexander Turtschinow, aufgefordert, im Zusammenhang mit dem Verlust der „pro-ukrainischen Kontrolle“ in Odessa Maßnahmen zu ergreifen. Dies berichtet der Abgeordnete der Werchowna Rada (ukrainisches Parlament) Igor Luzenko.

    Den Medienmeldungen zufolge hat er erläutert, dass der „Terror“ gegen  russlandfeindliche Aktivisten in der Stadt ein „ungeahntes Ausmaß“ angenommen habe. Wie Luzenko behauptet, unterstützen die Behörden von Odessa die  antiukrainischen Organisationen und „prorussische Aktionen“.

    „Wir verlieren Odessa nach demselben Szenario wie auch den Donbass“, erklärte der Abgeordnete.

    Er richtete die Bitte an Turtschinow, zur Situation in Odessa eine Sitzung des Nationalen Sicherheitsrates einzuberufen. Luzenko zufolge  bedroht der Verlust der Kontrolle über „die drittgrößte, historisch ukrainische Stadt“ die nationalen Interessen der Ukraine.

    Zuvor hatte der ukrainische Innenminister Arsen Awakow erklärt, die Wiedererlangung der Kontrolle Kiews über den Donbass werde höchstwahrscheinlich im Zuge eines polizeilichen Einsatzes ohne das Heranziehen der Armee erfolgen.

    Im Osten der Ukraine schwelt seit mehr als vier Jahren ein militärischer Konflikt. Die ukrainische Regierung hatte im April 2014 Truppen in die östlichen Kohlefördergebiete Donezk und Lugansk geschickt, nachdem diese den nationalistischen Staatsstreich in Kiew nicht anerkannt und unabhängige „Volksrepubliken“ ausgerufen hatten.

    Bei den Gefechten zwischen dem Kiew-treuen Militär und den örtlichen Bürgermilizen sind laut UN-Angaben bislang mehr als 10.000 Menschen ums Leben gekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Donbass: Moskau kehrt ins Gemeinsame Kontroll-und Koordinationszentrum zurück, wenn …
    Donezk: Umfangreiche Kampfhandlungen im Donbass seitens Kiews nicht ausgeschlossen
    Kiew schickt Kampfjets in den Donbass
    Donbass: Kiew stationiert schwere Mehrfachraketenwerfer an Berührungslinie – Lugansk
    Tags:
    Kontrollverlust, Mangel, Nationalisten, Abgeordnete, Kontrolle, Werchowna Rada, UN, Innenministerium der Ukraine, Arsen Awakow, Odessa, Donbass, Kiew, Ukraine