11:24 18 Dezember 2018
SNA Radio
    Russisches Raketenabwehrsystem S-400

    Minister: Russische S-400-Raketen bescheren Türkei mehr Unabhängigkeit

    © Sputnik / Ewgenij Bijatow
    Politik
    Zum Kurzlink
    11936

    Der Erwerb von russischen Flugabwehrraketensystemen S-400 minimiert die Außenabhängigkeit der Türkei und ist daher ein Gebot aus nationalem Interesse der Türkei. Das erklärte der türkische Innenminister Süleyman Soylu am Freitag.

    „Der Erwerb von Flugabwehrraketensystemen S-400 ist eine Forderung der nationalen Interessen der Türkei, die nichts mit Politik zu tun hat… Die russischen Luftverteidigungssysteme minimieren die Außenabhängigkeit der Türkei. Das ist sehr wichtig für unser Land“, zitiert die Nachrichtenagentur Anadolu den türkischen Innenminister Süleyman Soylu.

    Russischer Luftabwehrkomplex S-400
    © Sputnik / Alexander Malhawko
    Wie Soylu ferner betonte, ist die Türkei derzeit nicht in der Lage, einen Raketenangriff auf das Territorium des Landes zu verhindern. Die russischen Flugabwehrraketen würden die türkischen Luftverteidigungssysteme stärken und mögliche Bedrohungen aus dem Ausland beseitigen. Laut dem Minister versuchen die Länder, die sich geweigert haben, Ankara mit modernen Luftverteidigungssystemen zu versorgen, das militärische Potenzial der Türkei zu schwächen.

    Russland und die Türkei hatten im vergangenen Dezember in Ankara einen Kreditvertrag über die Lieferung von S-400-Komplexen unterzeichnet. Nach Angaben des Sekretariats der türkischen Rüstungsindustrie kauft Ankara zwei Batterien, die von türkischem Personal bedient werden sollen. Zudem wurde eine technologische Kooperation mit dem Ziel vereinbart, die Produktion von Luftabwehrtechnik in der Türkei einzurichten.

    Zuvor hatte Wess Mitchell, Assistent des US-Außenministers, gewarnt, dass sich der Erwerb russischer Flugabwehr-Raketensysteme S-400 durch Ankara negativ auf die Lieferung amerikanischer Jagdflugzeuge der fünften Generation F-35 an die Türkei auswirken könnte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Politikwechsel in der Türkei? Es wird knapp für Präsident Erdogan
    Wegen Kooperation mit Russland: USA erwägen Ausschluss von Türkei aus F-35-Deal
    „Sind unabhängiges Land“: Türkei droht USA mit Schließung von Militärbasis Incirlik
    Trotz möglicher US-Sanktionen: Türkei wird russische S-400-Systeme kaufen
    Tags:
    Raketenabwehrsystem S-400, Kooperation, Süleyman Soylu, Ankara, Türkei