13:19 15 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Bundesparteitag der Linke in Leipzig (15)
    131372
    Abonnieren

    Einig ist sich die Linke, dass die deutschen Grenzen für Kriegsflüchtlinge offen gehalten werden müssen. Doch was tun mit Menschen, die auf Grund von Armut und Arbeitssuche nach Deutschland kommen? "Da hat Frau Kipping keine Antwort" sagt der Bundestagsabgeordnete Dr. Alexander Neu. Er verteidigt die Position von Fraktionschefin Sahra Wagenknecht.

    Am Rande des Bundesparteitags der Partei die Linke in Leipzig hat Sputnik mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Alexander Neu über den Flügelstreit innerhalb seiner Partei, über Migration und Fluchtursachen, sowie über den aktuellen G7-Gipfel und die Rolle Russlands gesprochen. Dr. Neu vertritt die Linke im Verteidigungs- und im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages.

    © Sputnik . Philipp Mandelartz
    Sputnik Deutschland Politikchef Marcel Joppa im Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Alexander Neu (Die Linke)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Bundesparteitag der Linke in Leipzig (15)

    Zum Thema:

    Proteste in Weißrussland: Lukaschenko will Lage mit Putin besprechen
    Waffenembargo gegen Iran: USA werden „vor nichts haltmachen“
    Spahn kauft sich mit Ehemann für 4 Mio Euro Villa in Berlin
    Tags:
    Machtkampf, Streit, Migrationspolitik, Flüchtlinge, Migranten, Bundesparteitag, Die LINKE-Partei, Linkspartei, PdL, Sahra Wagenknecht, Katja Kipping, Alexander Neu, Leipzig, Deutschland