18:28 05 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Bundesparteitag der Linke in Leipzig (15)
    1714126
    Abonnieren

    Seit 2016 ist die AfD als zweitstärkste Kraft im Landtag von Sachsen-Anhalt vertreten. Vor allem der AfD-Spitzenpolitiker André Poggenburg sorgt dort mit gezielten Provokationen immer wieder für Tumult. Der Vizepräsident des Landtags in Magdeburg, Wulf Gallert von der Partei Die Linke, berichtet von gezielten Beleidigungen und Aggressionen.

    Am Rande des Bundesparteitags der Partei die Linke in Leipzig hat Sputnik mit dem Landtags-Vizepräsident in Sachsen-Anhalt, Wulf Gallert über seine Arbeit mit der dortigen AfD gesprochen. Laut dem Linkepolitiker sei der Zenit der Alternative für Deutschland in dem Bundesland bereits überschritten. Die Partei mache vor allem mit Provokationen, Beleidigungen und Verfahrensfehlern auf sich aufmerksam. Gallert ist seit 1994 Mitglied des Landtags in Magdeburg, von 2004 bis 2016 war er Fraktionsvorsitzender seiner Partei in Sachsen-Anhalt.

    © Sputnik . Philipp Mandelarzt
    Sputnik Deutschland Politikchef Marcel Joppa im Gespräch mit dem Landtags-Vizepräsidenten von Sachsen-Anhalt, Wulf Gallert (Die Linke)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Bundesparteitag der Linke in Leipzig (15)

    Zum Thema:

    Verlieren Regierung und Medien ihre Glaubwürdigkeit? Unionsfraktions-Vize über Doppelmoral bei Demos
    Stadt in Trümmern: Schreckliche Bilder nach Mega-Explosion in Beirut
    Ein „Zehner-Club“ gegen China: Kann das gut sein für Europa?
    Russische Nachwuchsforscher finden neuen Weg für Covid-19-Behandlung
    Tags:
    Landtag, PdL, Linkspartei, Partei Alternative für Deutschland (AfD), Die LINKE-Partei, Wulf Gallert, Leipzig, Sachsen-Anhalt, Deutschland