09:05 20 Juni 2018
SNA Radio
    Petro Poroschenko

    Poroschenko ruft Putin an – Kremlchef fordert sofortige Journalisten-Freilassung

    © Sputnik / Michail Palintschak
    Politik
    Zum Kurzlink
    102292

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Freitag mit dem ukrainischen Amtskollegen Petro Poroschenko am Telefon die Lage im ostukrainischen Kriegsgebiet Donbass erörtert. Wie der Kreml mitteilte, forderte Putin die Freilassung der verhafteten russischen Journalisten in der Ukraine.

    „Das Gespräch fand auf Wunsch der ukrainischen Seite statt“, teilte der Kreml mit. Die beiden Präsidenten erörterten die Umsetzung des Minsker Maßnahmenplans zur Beilegung des Konflikts im Donbass.

    „Wladimir Putin betonte die Notwendigkeit, die russischen Journalisten, die in der Ukraine verhaftet wurden, unverzüglich freizulassen.“
    Darüber hinaus sei vereinbart worden, dass Menschenrechtsbeauftragte aus beiden Ländern die Häftlinge in dem jeweils anderen Land besuchen werden.

    Der ukrainische Geheimdienst SBU hatte am 15. Mai die Redaktion der kritischen Nachrichtenagentur Ria Novosti Ukraina in Kiew durchsucht und den Chefredakteur Kirill Wyschinski wegen Verdachts auf „Landesverrat“ verhaftet. Russische und internationale Journalistenverbände sowie die OSZE äußerten sich besorgt über das Vorgehen der ukrainichen Behörden.

    Zum Thema:

    Putin über Verhaftung von Wyschinski in Ukraine: Beispiellos und unzulässig
    „Rossiya Segodnya“-Chef brandmarkt Raub in Wohnung des Journalisten Wyschinski
    Tags:
    Petro Poroschenko, Wladimir Putin, Russland, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren