03:59 19 Dezember 2018
SNA Radio
    Politik

    „Wir müssen damit aufhören!“ – Linke-Chef Riexinger über internen Streit – EXKLUSIV

    Zum Kurzlink
    Marcel Joppa
    Bundesparteitag der Linke in Leipzig (15)
    82515
    © Sputnik / Ilona Pfeffer

    Das Führungsduo Kipping/Riexinger hält sich bereits seit 2012 an der Spitze der Partei Die Linke. Doch immer wieder gibt es Konflikte, vor allem mit Fraktionschefin Sahra Wagenknecht. Das müsse dringend aufhören, sagt nun Riexinger gegenüber Sputnik am Rande des Bundesparteitags in Leipzig. Denn für die Zukunft habe man gemeinsam große Pläne.

    Am Rande des Bundesparteitags der Partei Die Linke in Leipzig hat Sputnik mit dem frisch wiedergewählten Parteichef Bernd Riexinger gesprochen. Für die Zukunft seiner Partei hat er sich viel vorgenommen, vor allem bei den Themen Migration, Armutsbekämpfung, Pflegenotstand und Friedenspolitik.

    >>Mehr zum Thema: Sahra Wagenknecht beim Bundesparteitag in Leipzig — VIDEO

    Dem Streit zwischen seiner Co-Vorsitzenden Katja Kipping und Fraktionschefin Sahra Wagenknecht begegne er mit Ablehnung. Diskussionen und inhaltliche Auseinandersetzungen seien gut, ein persönlicher Konflikt sei allerdings nicht hilfreich.

    >>Mehr zum Thema: Kipping zu Streit mit Wagenknecht: Niemand muss sich für eine Seite entscheiden

    Themen:
    Bundesparteitag der Linke in Leipzig (15)

    Zum Thema:

    "Freundschaft mit Russland? Ja, aber..." - Linke sendet widersprüchliche Zeichen
    Tag 1 des Linkenparteitags: Riexinger gibt sich kämpferisch
    "Gerechtigkeit ist machbar" - Start des Bundesparteitags der Linke
    Tags:
    Migration, Streit, Konflikt, Interview, Die LINKE-Partei, Sahra Wagenknecht, Bernd Riexinger, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Russlands Präsident besichtigt in Syrien erbeutete Dschihadisten-Waffen - VIDEO
      Letztes Update: 21:41 18.12.2018
      21:41 18.12.2018

      Russlands Präsident besichtigt in Syrien erbeutete Dschihadisten-Waffen - VIDEO

      Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Dienstag bei einer Armee-Ausstellung die von syrischen Militanten bei der Anti-Terror-Operation zurückgelassenen Waffen besichtigt.

    • Der ukrainische Ex-Präsident Leonid Krawtschuk (Archivbild)
      Letztes Update: 20:52 18.12.2018
      20:52 18.12.2018

      Erster ukrainischer Präsident warnt Russland vor Zerfall bei Invasion seines Landes

      Der ukrainische Ex-Präsident Leonid Krawtschuk hat Russland vor Zerfall gewarnt, sollte Moskau versuchen, ukrainische Territorien zu besetzen. „Im Fall eines Anschlusses (von Territorien) wird der östliche Nachbar im Laufe eines Jahres aufhören zu existieren“, sagte der erste ukrainische Staatschef am Dienstag dem TV-Sender 112 Ukraine.

    • Charles Michel
      Letztes Update: 20:50 18.12.2018
      20:50 18.12.2018

      Belgischer Premier tritt zurück

      Der belgische Premierminister Charles Michel hat am Dienstag nach Medienberichten seinen Rücktritt angekündigt. Kurz zuvor hatten die Sozialdemokraten mit Unterstützung der Grünen einen Misstrauensantrag im Parlament gestellt.

    • US-Präsident Donald Trump mit einer Spielfigur des Astronauten (Archivbild)
      Letztes Update: 20:02 18.12.2018
      20:02 18.12.2018

      Trump bildet Kommando der Weltraumtruppen

      US-Präsident Donald Trump hat per Erlass das Kommando der Weltraumtruppen gebildet. Das teilte das Weiße Haus am Dienstag in Washington mit.