17:28 19 August 2018
SNA Radio
    Politik

    Nach dem G7-Gipfel – Weltpolitische Situation „hochgefährlich“

    Zum Kurzlink
    Marcel Joppa
    Bundesparteitag der Linke in Leipzig (15)
    1822120
    © REUTERS / Yves Herman

    Eine gemeinsame Abschlusserklärung am G7-Gipfel gab es nicht. Mit Blick auf das Atomabkommen mit dem Iran führe das zu einer „hochgefährlichen“ Situation, warnt Tobias Pflüger. Der Außenexperte der Linkspartei sieht nicht nur US-Präsident Trump als unberechenbar. Auch die deutschen Minister Maas und von der Leyen seien gefährliche Hardliner.

    Am Rande des Bundesparteitags der Partei Die Linke in Leipzig hat sich Sputnik mit dem Bundestagsabgeordneten Tobias Pflüger über den vergangenen G7-Gipfel, die weltpolitisch gefährliche Situation und die schwache Politik der Bundesregierung unterhalten.

    Pflüger vertritt seine Partei im Verteidigungs- und im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages.

    Laut dem Linke-Politiker hatte der G7-Gipfel ohne Russland ohnehin keine Legitimation. Doch nach der Distanzierung des US-Präsidenten vom Gipfelergebnis stehe die Welt vor weiteren Problemen.

    Themen:
    Bundesparteitag der Linke in Leipzig (15)

    Zum Thema:

    Russlands Wirtschaft für neue Sanktionen seitens G7 bereit – Außenpolitiker
    G7 oder G6+1: Trump will gemeinsames Gipfelkommuniqué nicht gutheißen
    Trotz Differenzen mit Trump: G7-Länder einigen sich auf Abschlusserklärung
    Tags:
    Ergebnisse, Parteitag, Probleme, Gipfel, Die LINKE-Partei, G7, Donald Trump, Kanada, Deutschland, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Altkanzler Gerhard Schröder und seine Lebensgefährtin Kim So-Yeon (l.)
      Letztes Update: 16:10 19.08.2018
      16:10 19.08.2018

      Kommt Putin auch zu Schröder-Hochzeit? Kreml kommentiert

      Der russische Präsident Wladimir Putin hat vorerst keine Pläne, die Hochzeit von Ex-Kanzler Gerhard Schröder zu besuchen, es hat auch keine solchen Gespräche gegeben. Dies teilte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Sonntag mit.

    • Nordkoreanischer Machthaber Kim Jong-un
      Letztes Update: 16:08 19.08.2018
      16:08 19.08.2018

      Kim Jong-un spricht von „Geschichte eines Wunders“

      Der nordkoreanische Staatschef Kim Jong-un hat bei dem Besuch einer Baustelle im Bezirk Samjiyon erklärt, dass seine Mitbürger die „Geschichte eines Wunders“ schreiben. Dies meldet die Zentrale Koreanische Nachrichtenagentur am Sonntag.

    • Teheran
      Letztes Update: 15:28 19.08.2018
      15:28 19.08.2018

      USA ausgetrickst? Iran verzichtet auf Stempel in Touristen-Pässen

      Die Pässe von Touristen, die in den Iran einreisen, werden künftig nicht mit Stempeln versehen. Das berichtet die Teheraner Nachrichtenagentur „Mehr News“ unter Berufung auf den Vizepräsidenten und Chef der nationalen Tourismus-Agentur, Ali-Asghar Munessan.

    • Die iranische Qaher-313 bei der Vorstellung im Februar 2013
      Letztes Update: 14:52 19.08.2018
      14:52 19.08.2018

      Schon nächste Woche: Iran kündigt neuen Kampfjet aus eigener Produktion an

      Teheran wird bald einen neuen Kampfjet aus eigener Produktion vorstellen. Die Maschine soll am Nationalen Tag der Rüstungsindustrie vor Zuschauern in den Himmel aufsteigen. Damit will der Iran den US-Sanktionen trotzen.