12:37 26 Januar 2020
SNA Radio
    Politik

    Nach dem G7-Gipfel – Weltpolitische Situation „hochgefährlich“

    Zum Kurzlink
    Von
    Bundesparteitag der Linke in Leipzig (15)
    1922420
    Abonnieren
    © REUTERS / Yves Herman

    Eine gemeinsame Abschlusserklärung am G7-Gipfel gab es nicht. Mit Blick auf das Atomabkommen mit dem Iran führe das zu einer „hochgefährlichen“ Situation, warnt Tobias Pflüger. Der Außenexperte der Linkspartei sieht nicht nur US-Präsident Trump als unberechenbar. Auch die deutschen Minister Maas und von der Leyen seien gefährliche Hardliner.

    Am Rande des Bundesparteitags der Partei Die Linke in Leipzig hat sich Sputnik mit dem Bundestagsabgeordneten Tobias Pflüger über den vergangenen G7-Gipfel, die weltpolitisch gefährliche Situation und die schwache Politik der Bundesregierung unterhalten.

    Pflüger vertritt seine Partei im Verteidigungs- und im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages.

    Laut dem Linke-Politiker hatte der G7-Gipfel ohne Russland ohnehin keine Legitimation. Doch nach der Distanzierung des US-Präsidenten vom Gipfelergebnis stehe die Welt vor weiteren Problemen.

    Themen:
    Bundesparteitag der Linke in Leipzig (15)

    Zum Thema:

    Russlands Wirtschaft für neue Sanktionen seitens G7 bereit – Außenpolitiker
    G7 oder G6+1: Trump will gemeinsames Gipfelkommuniqué nicht gutheißen
    Trotz Differenzen mit Trump: G7-Länder einigen sich auf Abschlusserklärung
    Erster Verdachtsfall auf Coronavirus in Wien – Flugbegleiterin im Spital
    Tags:
    Ergebnisse, Parteitag, Probleme, Gipfel, Die LINKE-Partei, G7, Donald Trump, Kanada, Deutschland, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Bundeswehr-Ausbilder im Irak
      Letztes Update: 11:52 26.01.2020
      11:52 26.01.2020

      Bundeswehr nimmt Ausbildung im Nordirak wieder auf

      Knapp drei Wochen nach der Forderung des irakischen Parlaments nach einem Abzug aller ausländischen Truppen hat die Bundeswehr die unterbrochene Ausbildung kurdischer Sicherheitskräfte im Nordirak wieder aufgenommen. Das folgt aus einer Mitteilung der Bundeswehr am Sonntag.

    • Nordkoreas Machthabers Kim Jong Un (Archivfoto)
      Letztes Update: 11:08 26.01.2020
      11:08 26.01.2020

      Kims totgeglaubte Tante nach Jahren wieder auf der Bildfläche

      Die einst einflussreiche Tante des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un, Kim Kyong Hui, ist erstmals seit mehr als sechs Jahren wieder in der Öffentlichkeit aufgetreten. Nach dem Tod ihres Mannes hatten Gerüchte kursiert, dass Kim Kyong Hui das gleiche Schicksal ereilt haben könnte.

    • Eine Gläubige in einer orthodoxen Kirche in Podgorica, Montenegro
      Letztes Update: 09:47 26.01.2020
      09:47 26.01.2020

      Polizei jagt Kirchengesetz-Gegner in Montenegro mit Tränengas auseinander

      Wegen des umstrittenen Kirchengesetzes in Montenegro ist es in der Nacht zum Sonntag in der Hauptstadt Podgorica zu einem Tumult gekommen. Die Polizei setzte einem Bericht zufolge Tränengas und Blendgranaten ein, um die Gegner der neuen Regelung auseinanderzutreiben.

    • Österreichs Außenminister Alexander Schallenberg
      Letztes Update: 07:29 26.01.2020
      07:29 26.01.2020

      Sicherheit in Europa ohne Russland unmöglich – Österreichs Außenminister

      Österreichs Außenminister Alexander Schallenberg hat in einem Gespräch mit der „Wiener Zeitung“ zugegeben, dass er die Meinung des deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier teile, wonach Stabilität und Sicherheit in Europa auf langfristige Sicht nur gemeinsam mit Russland möglich seien.