13:54 18 Juni 2018
SNA Radio
    Flaggen Russlands, Frankreichs und der EU (Symbolbild)

    Trumps Wunsch nach Russlands G8-Rückkehr kann Europa spalten – Niels Annen

    © Sputnik / Wladimir Sergejew
    Politik
    Zum Kurzlink
    3110316

    Der Wunsch des US-Präsidenten Donald Trump, Russlands wieder in die G8 aufzunehmen, könnte zu einer Spaltung Europas führen. Davor warnte der Staatsminister im Auswärtigen Amt Niels Annen auf ZDF.

    Laut Annen würde es niemand verstehen, wenn die anderen Mitgliedstaaten Russland ohne jegliche Schritte von seiner Seite zurück einladen würden.

    G7 ziele auf den Schutz der gemeinsamen Werte ab und solle in dieser Situation keine neue Spaltung in Europa zulassen, so Annen. Denn nicht alle in Europa wären mit Russlands Rückkehr in die Gruppe einverstanden.

    Der ZDF-Chefredakteur Peter Frey brachte neulich ebenfalls seine Ängste bezüglich Trumps Handlungen zum Ausdruck.

    „Mit seiner Politik der Demütigung zerstört der amerikanische Präsident den alten Westen“, erklärte er.

    Wer „den Völkerrechtsbrecher Putin an den Tisch der Mächtigen zurückholen“ wolle, dem sei auch die Kündigung des Schutzversprechens durch die Nato zuzutrauen, so Frey weiter.

    Zuvor hatte Donald Trump für die Wiederaufnahme Russlands in die G8 plädiert. Dies wäre laut ihm „gut für die Welt, für Russland, für die USA und für alle G7-Länder“.

    Zum Thema:

    Dieses eine Bild vom G7-Gipfel spricht Bände
    „Kreatives Gelaber“: Putin zu G7-Kritik im Fall Skripal
    Braucht Russland die G7? – Tschetschenien-Chef Kadyrow sieht das ganz anders
    „Tweet kann viel Vertrauen zerstören“: Maas zu Trumps Verweigerung der G7-Erklärung
    Tags:
    Außenministerium Deutschlands, ZDF, G8, G7, Peter Frey, Niels Annen, Donald Trump, Deutschland, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren