17:46 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Werchowna Rada

    Rada-Abgeordneter verrät, wie man Russland „besiegen“ kann

    © REUTERS / Valentyn Ogirenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    67615

    Es ist nicht damit zu rechnen, dass Russland mit den westlichen Sanktionen „besiegt“ werden kann. Dies verkündete der ukrainische Parlamentsabgeordnete Wadim Rabinowitsch am Dienstag.

    In einem Interview mit dem Sender „112 Ukraine” sagte er, dass „Sanktionen die einzige Unterstützung des Westens für die Ukraine sind“. Dem fügte er noch hinzu, dass „echte Sanktionen” ganz anders aussehen würden.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Politisches Harakiri”: Politiker kommentiert neue Russland-Sanktionen

    „Die USA haben letzte Woche für die Ukraine und andere Länder Metallzölle eingeführt. Das sind echte Sanktionen”, so Rabinowitsch.

    Zudem betonte er, dass die Sanktionen für die ukrainische Politik notwendig seien, der „Feind” jedoch nicht damit besiegt werden könne.

    „Wissen Sie, wie man den Feind besiegen kann? Nur wenn wir unsere Menschen glücklicher machen… Wir sollten nicht daran denken, dass dieser Sieg den Sanktionen zu verdanken ist, sondern wir sollten denken, dass wir selbst gewinnen müssen. Wir müssen ein Land so aufbauen, dass jeder unserer Nachbarn in Russland, Weißrussland, Ungarn und Polen uns darum beneidet, wie gut die Menschen in der Ukraine leben”, betonte Rabinowitsch.

    Der ukrainische Vize-Minister für zeitweilig okkupierte Gebiete und vertriebene Personen, Georgi Tuka, hatte zuvor gegenüber dem TV-Sender „NewsOne“ erklärt, dass die US-Sanktionen Russland „ruinieren“ könnten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Russland juristisch bereit für Reaktion auf neue US-Sanktionen – Sicherheitspolitiker

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukrainischer Minister: „Man muss Moskau niederbrennen“
    Abgeordneter: „Würde als Verteidigungsminister Krim-Brücke vernichten“
    Kiew muss „Abhängigkeit Russlands“ von Ukraine erhalten – Rada-Abgeordneter
    Tags:
    Strafzölle, Metallindustrie, Sanktionen, Georgi Tuka, Wadim Rabinowitsch, USA, Russland, Ukraine