13:43 17 Oktober 2018
SNA Radio
    Robert De Niro (Archivbild)US-Präsident Trump bei G7-Gipfel in Kanada

    „Zu viele Schläge auf den Schädel bekommen“: Trump zur Beleidung durch Robert De Niro

    © Sputnik / Ekaterina Chesnokova © AFP 2018 / IAN LANGSTON
    1 / 2
    Politik
    Zum Kurzlink
    2117712

    US-Präsident Donald Trump hat via Twitter die jüngste Kritik von Hollywood-Star Robert De Niro kommentiert.

    Robert De Niro hatte den amerikanischen Staatschef Donald Trump bei den Theaterpreisen Tony Awards in New York beleidigt. „Ich will nur eins sagen: F*ck Trump! Es kann nicht mehr heißen: Weg mit Trump! Es heißt F*ck Trump!“

    ​Am nächsten Tag bezeichnete er in Toronto Trumps Verhalten auf dem G7-Gipfel in Kanada als eine Schande.

    ​Nun reagierte das Staatsoberhaupt der Vereinigten Staaten auf diese Aussagen:

    „Robert De Niro ist eine Person mit sehr geringer Intelligenz“, twitterte Trump.

    Er habe als Schauspieler wohl „zu viele Schläge von echten Boxern auf den Schädel bekommen“, hieß es weiter.

    In einem weiteren Tweet wies Trump de Niro auf die seiner Meinung nach beste Wirtschaft aller Zeiten hin. „Wach auf, Punchy!“, so der Präsident.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Altmodisch berechnet“: Merkel will Trump Ökonomie beibringen
    Weitere Annäherung: Trump will Nordkorea besuchen, Kim die USA – Medien
    Nordkorea nicht milder als Iran behandeln: Trump zu möglichem Atom-Deal
    Seoul verblüfft: Stoppt Trump amerikanisch-südkoreanisches Manöver – oder doch nicht?
    Tags:
    Beleidigung, Robert De Niro, Donald Trump, New York, USA