19:44 21 August 2018
SNA Radio
    Fließbahn in einem Lada-Werk (Archivbild)U.S. President Donald Trump walks with North Korean leader Kim Jong Un at the Capella Hotel on Sentosa island in Singapore in this picture released on June 12, 2018 by North Korea's Korean Central News Agency

    Verschwörung? Trump zeigte Kim Jong-un Video mit Lada-Bildern

    © Sputnik / Igor Ageenko © REUTERS / KCNA
    1 / 2
    Politik
    Zum Kurzlink
    111092

    Der US-Präsident Donald Trump hat dem nordkoreanischen Staatschef Kim Jong-un ein Video über die Vorteile der Zusammenarbeit gezeigt, in dem auch Bilder von der russischen „AvtoVAZ“-Produktion auftauchen. Das Video ist auf der offiziellen Seite des Weißen Hauses veröffentlicht worden.

    Bei dem historischen Gipfeltreffen zwischen den USA und Nordkorea in Singapur hat Trump Kim Jong-un das Video gezeigt, in dem es um die Möglichkeit geht, „eine gemeinsame Zukunft aufzubauen “.

    Die Bilder von der Montage des populären Modells der russischen Automobilindustrie – Lada Priora –  erscheinen für einige Sekunden gleichzeitig mit den Worten „innovative Technologien".

    Die US-Journalisten, die dem Gipfeltreffen beiwohnten, behaupten, dass Trump das Video auf seinem iPad eingeschaltet habe. Es soll auch für sie ausgestrahlt worden sein, einige hätten allerdings gedacht, dass es die nordkoreanische Propaganda sei, weil die erste Version auf Koreanisch wäre.

    „Die Vergangenheit muss sich nicht unbedingt in der Zukunft wiederholen. Was wird, wenn die Menschen, die ein gemeinsames und reiches Erbe haben, eine gemeinsame Zukunft schaffen können?“,  heißt es in dem Video.

    Das US-Portal Gizmodo bemerkt aber,  dass das in dem Titelvorspann angegebene Filmproduktionsunternehmen  „Destiny Pictures“ nichts mit dem Weißen Haus zu tun habe. Die Autoren nannten das Video einen „gefälschten Filmtrailer“ und bezweifelten, dass die USA solch eine grobe Propaganda überhaupt bräuchten.

    Trump und Kim haben sich Anfang dieser Woche in Singapur getroffen. Bei dem amerikanisch-nordkoreanischen Gipfel, dem ersten in der Geschichte, einigten sich die Seiten auf eine vollständige Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel. Die USA versprachen Nordkorea im Gegenzug die Sicherheit.

    Zum Thema:

    Gipfeltreffen zwischen Kim und Trump: Dealmaker oder Dealbreaker?
    Kreml nimmt zu Trump-Kim-Treffen Stellung
    Weitere Annäherung: Trump will Nordkorea besuchen, Kim die USA – Medien
    „Gemeinsamer Sieg“ – Südkoreas Staatschef über Trump-Kim-Treffen
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren