14:47 08 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    83100
    Abonnieren

    Innerhalb der letzten Woche haben zwölf ausländische Flugzeuge Aufklärung an Russlands Grenzen betrieben, wie die Zeitung „Krasnaja Swesda“ berichtet.

    Insgesamt zwölf ausländische Aufklärungsflugzeuge wurden demnach in den letzten sieben Tagen an Russlands Grenzen geortet. Russische Jagdflieger stiegen der Zeitung zufolge mindestens sieben Mal in die Luft, um die Spionageflugzeuge abzufangen und zu begleiten.

    Die russischen Grenzen sollen dabei nicht verletzt worden sein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Keinen Schritt zurück! So sichert Russland seine westlichen Grenzen
    Brücke in Italien eingestürzt – Video
    Weltärztevorstand Montgomery rechnet mit „kontrollierter Durchseuchung“ bei Corona ab – Exklusiv
    Tags:
    Flugzeuge, Luftraum, Grenzen, Aufklärung, Russland