05:17 24 Oktober 2018
SNA Radio
    Bundeskanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer (Archiv)

    Richtigstellung: Bericht über Aufkündigung der CDU-CSU-Fraktionsgemeinschaft falsch

    © AP Photo / Michael Sohn
    Politik
    Zum Kurzlink
    182342

    "Focus Online" hat vor Kurzem gemeldet, die Fraktionsgemeinschaft zwischen CDU und CSU sei aufgekündigt worden. Etwas später wurde dies aber dementiert.

    „Focus Online“ hatte sich auf den „Hessener Rundfunk“ berufen. Der Letztere hat inzwischen mitgeteilt, dass der Twitter-Account @hrtgn, in dem die Falschmeldung veröffentlicht wurde, nichts mit dem Rundfunk zu tun habe.

    Laut merkur.de kam die Ente wiederum nach einem Tweet von Moritz Hürtgen, Redakteur des Satire-Magazins „Titanic“, in die Welt. Binnen Minuten sei der Fall von unzähligen Medien aufgegriffen worden.

    Früher hatte die „Augsburger Allgemeine Zeitung“ berichtet, die CSU erwäge sogar die Aufkündigung der Unions-Fraktionsgemeinschaft mit der CDU. Die Zeitung zitierte dabei einen namentlich nicht genannten „führenden CSU-Abgeordneten“ mit den Worten: „Zum Bruch fehlt nicht mehr viel.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Horst Seehofer, Deutschland