22:33 05 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    91857
    Abonnieren

    Russland und Paraguay bereiten ein Mega-Abkommen vor, das ein strategisches Bündnis der beiden Länder und eine bilaterale Zusammenarbeit vorsehen soll. Das sagte der neu gewählte Präsident von Paraguay, Mario Abdo Benitez, gegenüber Sputnik.

    „Wir wollen, dass die Außenminister nach dem 15. August (Termin für die Amtseinführung des Präsidenten – Anm. d. Red.) damit beginnen, an der Entwicklung des Vorschlags zu einem Mega-Abkommen zu arbeiten“, sagte Abdo Benitez. Er fügte hinzu, dass der Wortlaut des Abkommens bis zu seinem nächsten, schon offiziellen Russland-Besuch als Staatschefs Paraguays fertiggestellt werden müsse.

    Abdo Benitez verwies auf den „historischen“ Charakter seines Treffens mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. „Es war das erste Mal, dass ein Präsident Paraguays und ein Präsident Russlands sich die Hand gegeben haben“, so Abdo Benitez.

    Auf die Kooperation mit Russland eingehend, verwies Abdo Benitez auf Forschungen im Atombereich, auf  die geologische Erkundung für die Gewinnung von Kohlenwasserstoffen sowie auf die Bereiche Verkehrswesen und Wasserkraftnutzung.

    „Wir haben über die Möglichkeit gesprochen, ein Forschungszentrum in Paraguay zu eröffnen“, so Abdo Benitez. Es gehe um ein strategisches Bündnis mit der russischen staatlichen Atomenergie-Korporation Rosatom bei der Nutzung von Atomenergie in der Landwirtschaft und im Gesundheitswesen, fügte er hinzu.

    Paraguay sei auch daran interessiert, die Erfahrungen des Gaskonzerns Gazprom bei der geologischen Erkundung zu nutzen. „Wir wissen, dass wir Erdgas und Erdöl besitzen, wissen aber nicht, wie groß deren Vorräte sind“, sagte der paraguayische Präsident.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland will für Lateinamerika neues Satellitenfunksystem bauen
    Menschheit per Mikrochips kontrollieren? Bill Gates reagiert auf Vorwürfe
    Antidiskriminierungsgesetz „umgehend kippen“: Polizisten aus NRW wollen nicht mehr nach Berlin
    Wende im „Gold-Krieg“ zwischen Venezuela und London: Deutsche Bank beansprucht 20 Tonnen
    Tags:
    Abkommen, Treffen, Kooperation, Rosatom, Gazprom, Wladimir Putin, Paraguay, Russland