13:55 21 Oktober 2018
SNA Radio
    Fußballfans bei WM in Russland

    WM vermasseln? Russischer Politiker antwortet Kiew: „Vergeblich“

    © Sputnik / Wladimir Astapkowitsch
    Politik
    Zum Kurzlink
    7898

    Der Chef des Ausschusses für Informationspolitik im russischen Föderationsrat (Parlamentsoberhaus), Alexej Puschkow, hat via Twitter die jüngsten Aussagen des ukrainischen Außenministers Pawel Klimkin kommentiert, wonach das WM-Fest für alle nach Russland reisenden Fans verdorben werden sollte.

    „Klimkin kann nichts mehr vermasseln. Die ganze Welt schaut heute auf Russland“, twitterte Puschkow.

    Die Absicht, allen nach Russland reisenden Fußballfans das WM-Fest entgegen den FIFA-Prinzipien zu verderben, ist ihm zufolge vergeblich.

    „Kiew hat bereits versucht, dies zu tun, wobei es ein schlechtes Theaterstück mit Babtschenko verfasst und den US-Sicherheitsrat betrogen hat“, präzisierte der Politiker.

    Puschkow empfahl dem ukrainischen Außenminister, „sich zu beruhigen und Fußball zu schauen“.

    Der ukrainische Außenminister Pawel Klimkin hatte zuvor die Absicht bekundet, allen Fußballfans, die nach Russland reisen, das WM-Fest entgegen den FIFA-Prinzipien zu vermasseln. Ihm zufolge plant Kiew Aktionen, damit jeder Fan, der Russland besucht, Bilder von Oleg Senzow, Wladimir Baluch und Alexander Koltschenko zu Gesicht bekommt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Zwischen „Lost in Translation“ und „Stranger in Moscow“: Auf zur Fußball-WM!
    Fußball-WM: Nischni Nowgorod macht sich auf Sport-Boom gefasst
    Russische Gastfreundschaft begrüßt Fußballfans aus aller Welt – FIFA Fußball WM 2018
    Tags:
    Fussball, Fußball-WM 2018, FIFA, UN-Sicherheitsrat, Pawel Klimkin, Alexej Puschkow, Ukraine, Russland