21:38 17 Juli 2018
SNA Radio
    Schiffe der Kaspischen Flottille

    Russische Raketenschiffe im Mittelmeer eingelaufen

    © Sputnik / Denis Abramov
    Politik
    Zum Kurzlink
    62796

    Die kleinen Raketenschiffe „Grad Swijaschsk“ und „Welikij Ustjug“ befinden sich momentan auf dem Weg vom Schwarzmeerhafen Sewastopol ins Mittelmeer und sollen sich zum Tagesabschluss dem in einem entfernten Meeresgebiet befindlichen russischen Flottenverband anschließen. Das ließ das PR-Amt der russischen Schwarzmeerflotte am Sonntag verlauten.

    Laut der Mitteilung gehören die beiden Schiffe zur Kaspischen Flottille. „Geplant ist, dass die russischen Schiffe sich noch heute Abend dem ständigen Schiffsverband der Seekriegsflotte in einem entfernten Meeresgebiet anschließen und die ihnen gestellten Aufgaben übernehmen“, heißt es.

    Die beiden Schiffe haben den Bosporus und die Dardanellen passiert und sind ins Mittelmeer eingelaufen.

    Zum Thema:

    Auf Gefechtsstation: Warum Russland seinen Flottenverband im Mittelmeer verstärkt
    Warum patrouillieren russische Kriegsschiffe im Mittelmeer? – Experte klärt auf
    Putin lässt Kalibr-Raketen im Mittelmeer stationieren
    Russlands Fregatten unternehmen Manöver im Mittelmeer
    Tags:
    Schiffe, Schwarzmeerflotte, Dardanellen, Bosporus, Mittelmeer
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren