01:11 18 November 2018
SNA Radio
    Südkoreanischer Präsident Moon Jae-in und russischer Präsident Wladimir Putin in Wladiwostok (Archivbild)

    Südkoreas Staatschef verrät gemeinsames Ziel mit Putin

    © Sputnik / Grigori Sysojew
    Politik
    Zum Kurzlink
    71855

    Der südkoreanische Präsident Moon Jae-in hat gegenüber russischen Medien erklärt, dass er ein gemeinsames Ziel mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin hat.

    „Ich und Präsident Wladimir Putin haben ein gemeinsames Ziel: das sind die Friedensförderung und die Erzielung der Denuklearisieung auf der Koreanischen Halbinsel. Das wird unbedingt zur Aktivierung der wirtschaftlichen Entwicklung nicht nur der zwei Koreas führen“, wird Südkoreas Präsident von russischen Medien zitiert.

    Falls das Friedenssystem auf der Koreanischen Halbinsel festgelegt wird, kann man ihm zufolge von der Errichtung eines „vielseitigen Mechanismus zur Sicherung“ in der Region sprechen. „Wir sollten danach streben. Ich kann konstatieren, dass es zwischen Putin und mir ein gemeinsames Ziel sowie eine gemeinsame Meinung gibt, und wir streben zusammen danach“, fügte er hinzu. Der südkoreanische Präsident betonte, dass Russland geholfen habe, indem es die Nordkorea-Sanktionen im Rahmen des UN-Sicherheitsrates unterstützt und erfüllt habe. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Leere Rhetorik“: Kann Trump US-Truppen aus Südkorea abziehen? - Politiker
    Südkorea will möglichst schnell „neun Brücken“ nach Russland schlagen
    Tags:
    Frieden, Ziel, Wladimir Putin, Moon Jae-in, Südkorea, Russland