07:16 24 September 2018
SNA Radio
    Spezieller Anzug der OPCW-Mitarbeiter (Symbolbild)

    Neue Provokationen mit C-Waffen in Syrien geplant – Außenministerium

    © AFP 2018 / JOHN THYS
    Politik
    Zum Kurzlink
    66186

    In Syrien sind neue Provokationen mit dem Einsatz von chemischen Waffen geplant, wofür später Damaskus beschuldigt wird. Dies teilte am Mittwoch die amtliche Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa mit.

    Demnach wird eine Reihe von Fake-News über einen angeblichen Einsatz von chemischen Waffen gegen Zivilisten erwartet. Dieser werde offenbar den syrischen Behörden vorgeworfen.

    „Das ist einfach eine bezahlte, in Auftrag gegebene Tätigkeit. Und natürlich erhalten wir Signale, dass solche Provokationen vorbereitet werden. Und natürlich werden wir versuchen, darüber im Voraus zu informieren, falls zuverlässige Informationen vorliegen werden, um derartige Aktionen zu verhindern“, so Sacharowa.

    Zuvor hatte der Westen dem offiziellen Damaskus die angeblichen C-Waffen-Angriffe auf die syrische Stadt Duma in Ost-Ghuta vorgeworfen und in diesem Zusammenhang mit Militärschlägen gedroht. Moskau dementierte Informationen über eine angeblich von syrischen Militärs abgeworfene Chlorbombe. Das russische Außenministerium erklärte, dass das Ziel der gefälschten Meldungen über Giftstoffe in Syrien darin bestehe, Terroristen abzuschirmen und mögliche Angriffe von außen zu rechtfertigen.

    Am 13. März hatte der russische Generalstab über die von den Terroristen in Ost-Ghuta vorbereitete Provokation mit einem inszenierten C-Waffen-Einsatz mitgeteilt.

    >>>Mehr zum Thema: Syrien: FSA und US-Spezialkräfte bereiten Provokation mit Giftstoffen vor

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Düstere Prognose: Syrien muss sich auf „heißen Sommer“ gefasst machen
    „Provokationen in Syrien dienen Rechtfertigung äußerer Militärschläge“ – Moskau
    „Das war eine Lüge“: Duma-Bewohner berichten über Inszenierung von Giftgasangriff
    Tags:
    Giftstoffe, Provokationen, C-Waffen, Außenministerium Russlands, Maria Sacharowa, Duma, Ost-Ghuta, Damaskus, Syrien