SNA Radio
    US-Flagge im Hintergrund des chinesischen nationalen Emblems in Peking (Archivbild)

    Handelsstreit: China warnt USA vor „Knüppelmethode“ bei Verhandlungen

    © AP Photo / Andy Wong
    Politik
    Zum Kurzlink
    151211
    Abonnieren

    Der Sprecher des chinesischen Handelsministeriums Gao Feng hat Washington davor gewarnt, die „Knüppelmethode“ bei den Handelsgesprächen mit Peking zu verwenden.

    Feng sagte, die USA seien daran gewöhnt, bei Verhandlungen zur „Knüppelmethode“ zu greifen. Dieser Ansatz sei aber in Bezug auf China nutzlos.

    Er merkte an, die USA würden erneut einen Handelskrieg auslösen.

    „China muss harte Vergeltungsmaßnahmen ergreifen“, so Gao Feng.

    US-Präsident Donald Trump hatte am 15. Juni Strafzölle in Höhe von 25 Prozent auf chinesische Produkte im Wert von circa 50 Milliarden US-Dollar angekündigt. Als Reaktion darauf hat Peking Vergeltungszölle in gleicher finanzieller Höhe gegen Washington bekanntgegeben.

    Mehr zum Thema: Chinas Reizfaktoren – und Chancen auf Beistand im Streit mit Trump >>>

    Im März hatten die USA neue Importzölle auf Stahl und Aluminium verhängt – zu den betroffenen Ländern zählte auch China. Im Gegenzug beschloss die Regierung in Peking Strafzölle auf eine Reihe von US-Waren, darunter Schweinefleisch und Obst. Später stellten die USA massive Strafzölle auf eine Palette von Hightech-Waren aus China in Aussicht. Chinesische Amtsträger warnten die Vereinigten Staaten vor protektionistischen Schritten und versprachen, bei Bedarf Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    China unternimmt Gegenschlag im Handelskrieg mit den USA
    Wann beginnt Handelskrieg zwischen USA und China? Zeitung nennt mögliches Datum
    Chinas Flugzeugträger: Peking rüstet zum Handelskrieg gegen USA
    Handelskrieg zwischen USA und China: Warum Friedenspause im Juni enden wird
    Tags:
    Druck, Vergeltungsmaßnahmen, Verhandlungen, Zölle, Handelskrieg, Handelsstreit, Handelsministerium Chinas, Gao Feng, China, USA