04:20 16 Dezember 2019
SNA Radio
    Präsident von Südkorea, Moon Jar-In (Archivbild)

    „So habe ich mich in Russland verliebt“ – südkoreanischer Präsident

    © REUTERS / Jung Yeon-Je
    Politik
    Zum Kurzlink
    21020
    Abonnieren

    Der südkoreanische Präsident Moon Jae-in hat während eines Gesprächs mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin erzählt, wie er sich in Russland verliebt hat.

    „Als ich die Werke der russischen Klassiker Leo Tolstoi und Fjodor Dostojewski las, habe ich mich in Russland verliebt und davon geträumt, einmal hier zu sein. Daher bin ich von ganz verschiedenen Gefühlen überwältigt“, sagte Moon Jae-in.

    Darüber hinaus betonte er, dass Russland und Nordkorea Partner sowie Verbündeten seien.

    Auf Einladung des russischen Präsidenten Wladimir Putin kam Moon Jae-in am Donnerstag zu einem dreitägigen Staatsbesuch nach Russland. Bei seinem Auftritt in der Staatsduma (russisches Parlamentsunterhaus) brachte der südkoreanische Präsident die Hoffnung zum Ausdruck, dass die Transsibirische Eisenbahn weiterentwickelt wird, unter anderem dass sie die südkoreanische Hafenstadt Busan im südöstlichen Teil des Landes erreicht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Familien-Clan baut Haus in Neukölln ohne Genehmigung – Baustadtrat wusste Bescheid
    „Politiker an die Wand stellen“: Greta Thunberg überrascht mit radikalen Worten
    Erdogan droht USA mit Schließung des Luftwaffenstützpunktes Incirlik
    Gruppe junger Männer greift Seniorenpaar in Köln an – Mann schwer verletzt
    Tags:
    Besuch, Partner, Leo Tolstoi, Fjodor Dostojewski, Moon Jae-in, Wladimir Putin, Russland