12:46 14 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    154027
    Abonnieren

    Eine erste große Gruppierung der oppositionellen Freien Syrischen Armee, die seit Jahren gegen Regierungstruppen kämpft, ist nach russischen Angaben auf die Seite von Damaskus übergegangen.

    Nach Verhandlungen habe der Anführer der Gruppierung „Wadschi abu Sles“ erklärt, dass die „von uns kontrollierten Ortschaften Deir Dama, Asch-Schijach und ein Teil der Stadt Dschaddal ab heute freiwillig in die Kontrolle der legitimen Regierung übergehen“, teilte das russische Versöhnungszentrum in Syrien am Freitag mit.

    Die Gruppierung werde von nun an gemeinsam mit der syrischen Regierungsarmee gegen die Mitglieder der al-Nusra-Front und des IS* kämpfen.

    Wie das Zentrum weiter mitteilte, haben am Freitagabend die ersten Einheiten der Regierungskräfte die Ortschaften Dama und Asch-Schijach in der südlichen Schutzzone betreten.

    *Islamischer Staat, eine in Russland verbotene Terrororganisation

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Ex-Anwalt Trumps wirft US-Staatschef heimliche Absprachen mit Russland vor
    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    Schadprogramm „Holzhacker“: USA werfen russischem Militär Spionage und Sicherheitsbedrohung vor
    Vietnam bestellt russischen Corona-Impfstoff Sputnik V – Medien
    Tags:
    Seite, Rebellen, Opposition, Baschar al-Assad, Damaskus, Syrien