06:59 18 Juli 2018
SNA Radio
    Euro-Scheine (Symbolbild)

    So viel verliert Deutschland monatlich wegen Anti-Russland-Sanktionen – AfD-Politiker

    CC0 / Pixabay/ klimkin
    Politik
    Zum Kurzlink
    152375

    Das Mitglied der AfD-Bundestagsfraktion Markus Frohnmaier hat gegenüber der russischen Zeitung „Iswestija“ erläutert, welche Geldsummen Deutschland wegen der Anti-Russland-Sanktionen monatlich entgehen.

    Wegen den Beschränkungen verliert Deutschland Frohnmaier zufolge 618 Millionen Euro pro Monat. Berlin trage dabei 40 Prozent aller Verluste, die die Sanktionen der Europäischen Union verursachten. Die Verschlechterung der Handelsbeziehungen mit Russland laufe Deutschlands nationalen Interessen zuwider.

    >>> Mehr zum Thema: Theresa May droht EU mit Putin und fordert Billionen

    Der Politiker betonte die Zwecklosigkeit der Maßnahmen: Sie seien eingeführt worden, um den territorialen Status der Schwarzmeer-Halbinsel Krim zu verändern – was jedoch nie geschehen werde.

    Nach dem Beitritt der Krim zu Russland im Jahr 2014 hatten die USA und die EU politische und wirtschaftliche Sanktionen gegen Russland verhängt. Moskau konterte mit einem Einfuhrverbot für eine ganze Reihe von Lebensmitteln aus den Ländern, die zuvor Beschränkungen gegen Russland auferlegt hatten.

    Zum Thema:

    Russischer Vize-Außenminister will Kommunikationslücke mit dem Westen schließen
    Sanktionskrieg: Russland steigert Austernproduktion auf das 265-Fache
    Putins Rache und Wodka: Phoenix glänzt mit besonderem TV-Programm
    Deutscher Gazprom-Partner: Großes Risiko von „Sekundär-Sanktionen“ für Nord Stream 2
    Tags:
    Russland-Sanktionen, Sanktionsspirale, Sanktionsliste, Sanktionspolitik, Wirtschaft, Einfuhrverbot, Export, Import, Sanktionen, Partei Alternative für Deutschland (AfD), Bundestag, Markus Frohnmaier, Russische Föderation, Schwarzmeer-Halbinsel Krim, EU, EU-Länder, Europäische Union, Europa, Deutschland, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren