09:08 16 Juli 2018
SNA Radio
    Euro-Banknote (Symbolbild)

    Endgültig beschlossen: EU-Rat genehmigt Milliardenhilfe für Ukraine

    CC0
    Politik
    Zum Kurzlink
    144100

    Der EU-Rat hat eine Makrofinanzhilfe in Höhe von einer Milliarde Euro für die Ukraine gebilligt, teilte die Behörde am Mittwoch mit.

    „Heute hat der Europäische Rat eine Milliarde Euro an neuen Darlehen beschlossen. Damit soll der Finanzierungsbedarf der Ukraine gedeckt und die wirtschaftliche Stabilisierung sowie ein Strukturreformprogramm unterstützt werden“, hieß es.

    Am 13. Juni hatte das EU-Parlament in einer Plenarsitzung ein Makrofinanzhilfepaket für die Ukraine in Höhe von bis zu einer Milliarde Euro genehmigt. Diese Kredite sollen der Ukraine helfen, ihren Bedarf an der Außenfinanzierung für 2018 und 2019 zu decken, hieß es im EU-Parlament.

    Die Zahlung erfolgt in zwei Etappen und soll für den Zeitraum von zweieinhalb Jahren gelten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Für neuen IWF-Kredit: Poroschenko unterschreibt Gründung von Antikorruptionsgericht

    Zum Thema:

    Poroschenko nennt Hauptgefahr für Ukraine
    „Petro und der Wolf“: Wie die Ukraine Opfer des IWF wurde
    Bis zu einer Milliarde Euro: EU-Parlament genehmigt weitere Finanzhilfe für Ukraine
    Tags:
    Stabilisierung, Wirtschaft, Darlehen, Zahlungen, Finanzhilfe, EU-Parlament, EU-Rat, EU, Ukraine, Kiew
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren