04:57 27 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    51116
    Abonnieren

    Moskau hat alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, um seine Sicherheitsinteressen vor dem Hintergrund des Nato-Luftmanövers zu verteidigen, wie der russische Vize-Außenminister Alexander Gruschko am Dienstag in Wien sagte.

    „Wir haben bereits alle notwendigen Maßnahmen ergriffen. Wenn nötig, werden wir unsere Fähigkeiten in dieser Region verstärken“, so Gruschko.

    Die Nato und ihre Partnerstaaten haben am Dienstag  ihre Luftwaffenübung „Ramstein Alloy” in Estland, Lettland und Litauen gestartet.

    „Wir sehen diese militärische Aktivität negativ. Solche Übungen verschlechtern den Zustand der regionalen Sicherheit. Dies betrifft in erster Linie das Baltikum, das jahrzentelang am friedlichsten war”, sagte Gruschko.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „US-Militärpräsenz ist sehr wichtig”: Balten loben Polens Initiative

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Polen bittet USA um Stationierung von Panzerdivision
    Fit für den Krieg? Nato spielt den Schwachen – um EU auf Ost-Feldzug einzustellen
    Estland will mehr Nato-Truppen – und das schnell!
    Rammstein-Keyboarder nennt deutsche Wiedervereinigung eine „Sauerei“
    Tags:
    Übungen, Luftwaffe, Manöver, NATO, Alexander Gruschko, Litauen, Lettland, Estland, Baltikum