09:47 17 Oktober 2018
SNA Radio
    Südkoreas Fernsehen berichtet über den füften Atomwaffentest Nordkoreas

    Trotz Vereinbarung mit Trump? Nordkorea modernisiert Atomforschungszentrum

    © REUTERS / Kim Hong-Ji
    Politik
    Zum Kurzlink
    11753

    Nordkorea soll trotz der Verpflichtung zu einer raschen Denuklearisierung neue Anlagen im Kernforschungszentrum Nyŏngbyŏn bauen. Davon zeugen laut dem amerikanisch-südkoreanischen Portal „38 North“, das Beiträge von Nordkorea-Experten publiziert, die jüngsten Satellitenbilder.

    Fachleuten zufolge ist das Kühlungssystem des für die Plutonium-Produktion verantwortlichen Reaktors modernisiert worden. Dabei lasse sich nicht eindeutig feststellen, ob der Reaktor in Betrieb sei. Nahe dem Kühlungsturm des Chemielabors soll ein kleines Gebäude errichtet worden sein. Nicht bekannt sei auch, ob im Labor gearbeitet werde, hieß es.

    Auf den Bildern seien zudem zwei neue Gebäude in der Nähe eines experimentellen Leichtwasserreaktors (LWR) zu sehen. In einem der Objekte könne sich ein Konstruktionsbüro befinden.

    Experten zufolge sollen die Aktivitäten in Nyŏngbyŏn jedoch nicht im Zusammenhang mit den Erklärungen Nordkoreas über dessen Denuklearisierungspläne betrachtet werden. Höchstwahrscheinlich sei das Forschungszentrum wie gewohnt in Betrieb, solange es keine konkreten Anweisungen aus Pjöngjang erhalte.

    US-Präsident Donald Trump und der nordkoreanische Staatschef, Kim Jong Un, haben sich beim Treffen in Singapur am 12. Juni, dem ersten in der Geschichte beider Länder, auf eine vollständige Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel geeinigt. Die USA gaben Nordkorea im Gegenzug Sicherheitsgarantien.

    Im Mai hatte Pjöngjang drei von den insgesamt vier Tunnels auf dem Atomtestgelände Punggye-ri zerstört.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kim verspricht Zerstörung von Testanlage Sohae – US-Medien
    Kim hat gewonnen – Ex-Beraterin des US-Präsidenten
    USA-Experte: „Kim Jong-un wird seine Lebensversicherung nicht abgeben“
    „Neuer Start“: Trump und Kim unterzeichnen Vereinbarung – VIDEO
    Trump-Kim-Gipfel verlief „besser als erwartet“