10:18 17 Oktober 2018
SNA Radio
    US-Kampfjet A-10 Thunderbolt während Nato-Manövers in Lettland

    Nato verkündet Ende ihrer Dominanz über Luftraum

    © REUTERS / Ints Kalnins
    Politik
    Zum Kurzlink
    1956112

    Die Nato hat anerkannt, nicht länger auf die Herrschaft ihrer Luftwaffe zählen zu können und damit rechnen zu müssen, dass der Luftraum tatsächlich unter die Kontrolle des Feindes kommen könnte. Dies geht laut „The National Interest” aus dem neuen strategischen Konzept der Allianz hervor.

    „Wir gestehen, dass die Jahrzehnte unserer unbestrittenen Luftüberlegenheit bald zu Ende gehen könnten“, hieß es von der Allianz.

    Die Zeiten, als die Sowjetunion die einzige Bedrohung der Nato war, seien vorbei. Die Nato-Mitglieder müssten nun  „bereit sein, Schurkenstaaten, terroristischen Gruppen und Cyberbedrohungen entgegenzutreten”. Auch das wiedererstarkende Russland sei eine Herausforderung für den Westen, schreibt „The National Interest“.

    „Die Luftüberlegenheit gleich zu Beginn einer Operation ist schwer zu garantieren. Auch in diesem Fall bleibt es fraglich, ob sie von Dauer sein  wird”, heißt es in dem Dokument.

    Dazu kommen demnach neue Risiken, beispielsweise fortgeschrittene Luftabwehrsysteme und Cyber-Waffen. Allerdings sollten sich die Nato-Truppen laut der Strategie trotz diesen Bedrohungen weiterhin durchsetzen.

    Zudem betont die Allianz, dass „ein Sieg im Informationskrieg genauso wichtig wie ein Sieg im Luftraum sein kann“. Das Dokument fordert die Nato-Mitglieder dazu auf, ihre Sicherheit vor Cyberkriminalität zu verbessern und aktiv neue Technologien einzusetzen, einschließlich unbemannter Luftfahrzeuge und gerichteter Waffen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Bankrotte“ USA nutzt Nato als Militär-Arm – Experte: So kann Russland sich wehren

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Darin ist Russlands Armee Nato-Truppen überlegen – Ukrainischer General
    Fit für den Krieg? Nato spielt den Schwachen – um EU auf Ost-Feldzug einzustellen
    „Schlechte Straßen“: Nato zu langsam für Krieg gegen Russland
    Wenn Europa nicht will und Amerika nicht kann: Nato vor dem Aus?
    Tags:
    militärische Überlegenheit, Schurkenstaaten, Bedrohungen, Ende, Strategie, Dominanz, Cyberwaffen, Konzept, Luftwaffe, NATO